⇑ Top

News Archiv

seperator
News

Pilgerfahrt zu Beethoven: Über revolutionäre Zeiten und revolutionäre Musik

10.06.2022

Am vorletzten Abend des Zyklus der Pilgerfahrt zu Beethoven in den Wiener Neustädter Kasematten ließen Erwin Steinhauer und Florian Krumpöck mit „Über revolutionäre Zeiten und revolutionäre Musik“ gemeinsam eine schicksalhafte Zeit sowie den visionären Geist des großen Genies Beethoven wieder auferstehen. Neben den von Steinhauer feinfühlig und grandios vorgetragenen Texten spielte Krumpöck die Sonate für Klavier Nr. 24 in Fis-Dur, op. 78 „À Thérèse“ und die Sonate für Klavier

read more... seperator
News

Pilgerfahrt zu Beethoven: Der Humanist

02.06.2022

„Ich kenne keine andern Vorzüge des Menschen als diejenigen, welche ihn zu den bessern Menschen zählen machen. Wo ich diese finde, dort ist meine Heimat.“

Schauspieler und Sprechkünstler Miguel Herz-Kestranek, selbst „leidenschaftlicher Europäer, Humanist und bekennender Widersprüchler“, spürte am 02. Juni in einer weiteren Etappe der Pilgerfahrt zu Beethoven den vielgestaltigen Charaktereigenschaften des großen Meisters nach. Sowohl aus Beethovens Tagebüchern,

read more... seperator
News

Pilgerfahrt zu Beethoven: Die Unspielbare

19.05.2022

„Für dich gibt es kein Glück...“

Am 19. Mai gestaltete Kammerschauspieler Joseph Lorenz gemeinsam mit Pianist Florian Krumpöck einen wahrlich intensiven Abend im Rahmen der Pilgerfahrt zu Beethoven: Mit der Hammerklaviersonate und den wohl intimsten Briefen des Künstlers gab „Die Unspielbare“ einen tiefen Einblick in die Tragik und Dramatik als ständige Wegbegleiter Beethovens.

Die Gründe für Beethovens lebenslange Unzufriedenheit mit den Klavieren,

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven: "Geld und Gönner"

02.05.2022

Gutes Geld, großzügige Gönner und finanzielle Irrfahrten in unruhigem Fahrwasser: Die Pilgerfahrt zu Beethoven in den Kasematten Wiener Neustadt stand am 02. Mai ganz unter dem Zeichen von „Geld und Gönnern“. Schauspieler Fritz Karl erzählte dafür von den monetären Problemen, die Ludwig van Beethoven zeit seines Lebens nicht losließen, ebenso wie von den adeligen Gönnern, auf deren Gunst der Komponist oftmals angewiesen war. Musikalisch untermalt wurde dies von Florian Krumpöck durch

read more... seperator
News

JenŮfa in Toulouse

27.04.2022

Nach einer langen Zeit des Wartens war es nun soweit: Die bereits für die Saison 2019/20 angesetzte Inszenierung der Jenůfa im Théâtre du Capitole de Toulouse konnte nun im April 2022 endlich zur Aufführung gebracht werden. Schon seit der Saison 2018/ 19 verbindet Florian Krumpöck eine enge Zusammenarbeit mit dem Opernhaus: So dirigierte er im Oktober 2018 die Ballett-Produktion Dans les pas de Noureev, die anschließend daran auch mit dem Opéra Orchestre National de Montpellier und dem

read more... seperator
News

Klavierrezital in Baden

01.04.2022

Mit einer facettenreichen musikalischen Auswahl betrat Florian Krumpöck am 01. April die Bühne der Druckerei Baden (CH). Im Programm führte er neben Mozarts Sonate Nr. 10 in C-Dur KV 330, einem der hellsten und lyrischsten Werke des großen Komponisten, auch Beethovens Sonate Nr. 23 in f-Moll op. 57, „Appassionata“, in welcher aufgepeitschte Stimmung, Leidenschaft und pure Emotion auf unvergleichliche Weise miteinander verschmelzen. Abgerundet wurde der Abend mit ausgewählten Auszügen

read more... seperator
News

Benefizkonzert am Semmering

20.03.2022

Am 20. März 2022 öffnete das Grandhotel Panhans dem Kultur.Sommer.Semmering anlässlich eines Benefizkonzerts zum ersten Mal seine Tore als neue Spielstätte. Im nach historischen Maßstäben erneuerten Jugendstil-Festsaal spielte Intendant und Pianist Florian Krumpöck Franz Schuberts Impromptu in As-Dur, op. 142/2 und Impromptu in As-Dur, op. 90/4 sowie ausgewählte Passagen aus Liszts Zyklus der Années de pèlerinage, Sposalizio und die Dante-Sonate Après une. Der Erlös floss zur Gänze in direkte Hilfslieferungen an die Ukraine.

read more... seperator
News

Eröffnungskonzert in Wernigerode

13.03.2022

Zum Auftakt des 7. internationalen Klavierwettbewerbs „Neue Sterne“ in Wernigerode spielte Florian Krumpöck am 13. März das eröffnende Konzert: Er betrat das Podium des Konzerthauses Liebfrauen mit einem ausgewählten Programm, welches von Schuberts Impromptu in As-Dur, op. 142/2 über Liszts Sposalizio und die Dante-Sonate bis hin zu Brahms Sonate in f-Moll op. 5 reichte. Ein für den Vortrag angesetztes Konzert mit Krumpöck in der Doppelrolle als Solist und Dirigent des

read more... seperator
News

Wiener Winterreise im Konzerthaus

26.02.2022

„Åls Fremder bin i kumma, fremd muaß i wieder fuat“ - An gleich zwei aufeinanderfolgenden Abenden erfüllten die Klänge der Winterreise das Wiener Konzerthaus. Schuberts Geschichte des einsamen Wanderers, ins Wienerische übersetzt und von Roland Neuwirth und Florian Krumpöck auf die Bühne gebracht, zeigte sich dabei aktueller denn je. Die Gagen eines Konzertes wurden zur Gänze dem Integrationshaus sowie einer Hilfsorganisation für die Ukraine gespendet. seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven: "Dichterfürst"

19.02.2022

„Beethoven habe ich in Teplitz kennengelernt. Sein Talent hat mich in Staunen gesetzt, allein er ist leider eine ganz ungebändigte Persönlichkeit...“

So beschrieb kein Geringerer als der Dichter Johann Wolfgang von Goethe die Begegnung mit Ludwig van Beethoven. Mit seiner exzentrischen Persönlichkeit hinterließ der große Meister auch bei zahlreichen anderen bedeutenden Zeitgenossen wie etwa Bettina Brentano und Franz Grillparzer einen bleibenden Eindruck, der durch ausdrucksstarke

read more... seperator
News

Aufnahmen im Kunsthaus Mürz

09.02.2022

Während einiger intensiver Aufnahmetage konnte Florian Krumpöck zwei facettenreiche Meisterwerke Robert Schumanns, die Fantasiestücke op. 12 und die Sinfonischen Etüden op.13 (in der Frühfassung mit den 5 traumhaften nachgelassenen Variationen) einspielen. In Zusammenarbeit mit der hervorragenden Klaviertechnikerin Teresa Hauptmann von der Klangmanufaktur Hamburg und dem Aufnahmeleiter Martin Linde gelang es, eine ganz besondere Klangästhetik zu schaffen, die von der phänomenalen Akustik im

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven: „Der Wanderer“

19.01.2022

Anlässlich der ersten Station der „Pilgerfahrt zu Beethoven“ im Jahr 2022 las Burgschauspieler Michael Maertens in „Der Wanderer“ aus zeitgenössischen Texten über die chaotischen Verhältnisse im Hause Beethoven: Lange hielt es der rastlose Komponist nie an einem Ort aus, seine zahlreichen Umzüge durch Wien waren legendär und sorgten bereits zu Lebzeiten für Aufsehen. Über 60 Mal soll der große Meister in seinen 35 Jahren in Wien den Wohnort gewechselt haben, soll

read more... seperator
News

Wiener Winterreise

20.12.2021

Das Jahr 2021 fand mit einer letzten gemeinsamen Aufführung der „Wiener Winterreise“ mit Roland Neuwirth seinen Abschluss. Im Spannungsfeld zwischen musikalisch Bekanntem und der kalten, harschen Realität der Gegenwart bewegten sich die beiden Musiker durch Neuwirths Interpretation des Werkes, wofür dieser den Text von Franz Schuberts berühmten Liederzyklus in die Wiener Mundart übertragen und damit auch dessen Aktualität hervorgestrichen hatte. Künstler und Publikum wurden zum

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven: “Unsterbliche Geliebte„

18.12.2021

Nach einer kurzen lockdownbedingten Pause tauchte Florian Krumpöck mit der “Pilgerfahrt zu Beethoven„ erneut in die Welt des berühmten Meisters ein, auf der neuesten Etappe diesmal begleitet von den prominenten Schauspielern Maria Köstlinger und Jürgen Maurer. Mit Köstlinger und Maurer begab sich eines der renommiertesten Schauspielerpaare Österreichs auf eine geheimnisvolle und gleichsam zutiefst romantische Reise zu den Spuren der “Unsterblichen Geliebten„. Das Geheimnis

read more... seperator
News

Der ewige Junggeselle

11.11.2021

Gemeinsam mit Brigitte Karner und Peter Simonischek begab sich Florian Krumpöck im fünften Teil der „Pilgerfahrt zu Beethoven“ erneut auf die Spuren des großen Meisters der Musikgeschichte. Diesmal stand dessen turbulentes Liebesleben im Blickpunkt eines anregenden Abends: Im Rahmen des Programms „Der ewige Junggeselle“ tauchten Karner und Simonischek mit einer kurzweiligen Auswahl an Texten und Briefen von, an und über Beethoven in dessen diverse Liebesbeziehungen ein, verrieten dabei

read more... seperator
News

Operngala in Daegu

01.11.2021

Im Rahmen des Unesco Music Festivals 2021 dirigierte Florian Krumpöck erneut in einem der großen Opernhäuser Südkoreas: Anlässlich einer Operngala im Daegu Opera House, deren internationaler Besetzung unter anderem herausragende Künstler wie Esther Lee, Roksana Wardenga, Csaba Szegedi und Orsolya Sáfár angehörten, stand er am Pult des Korean Symphony Orchestra. Bekannte klassische Kompositionen von Rossini, Puccini und Verdi wurden dabei unter seiner Stabführung ebenso zur Aufführung gebracht

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven: „Erste Schatten“

18.10.2021

Nachdem sich der junge Beethoven in Wien rasch einen Namen als virtuoser Pianist und herausragender Komponist schaffen konnte, nahm sein Leben jedoch bereits kurz darauf die für einen leidenschaftlichen Musiker wohl schlimmste Wendung: Erste Anzeichen jenes Gehörleidens, das schlussendlich zu seiner fast völligen Taubheit führen sollte, traten auf und stürzten den jungen Künstler in eine tiefe Krise, vor der er einzig und allein Zuflucht in der Musik fand.

Gemeinsam mit Burgschauspieler

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven: „Der Virtuose“

05.10.2021

„In dem jungen Menschen steckt der Satan. Nie habe ich so spielen gehört!"

Nach seiner Ankunft in der Kaiserstadt Wien musste sich der 21-jährige Beethoven in dieser Weltmetropole der Musik, wo es an jeder Ecke von Konkurrenz nur so wimmelte, einen Platz in den Herzen des Publikums erkämpfen. In diese abenteuerlichen frühen Wiener Jahre Beethovens entführten Burgschauspieler Roland Koch und Pianist Florian Krumpöck am 05.10. mit dem Programm „Der Virtuose“, einem weiteren Teil

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven: „Der Jüngling“

16.09.2021

Nach fast einem Jahr Pause ging das Bösendorfer-Festival Wiener Neustadt mit einer fulminanten Aufführung von „Der Jüngling“, der zweiten Episode der zyklischen „Pilgerfahrt zu Beethoven“, in die langersehnte Fortsetzung. Publikumsliebling Wolfram Berger las, wie der Titel des Programms bereits verrät, aus jugendlichen Briefen Beethovens, die Einblicke in Kindheit und Jugend des Meisters gaben und seinen Weg nach Wien nachzeichneten. Florian Krumpöck brachte mit den Klaviersonaten in

read more... seperator
News

Die "Unspielbare"

15.07.2021

Das zweite Wochenende des Kultur.Sommer.Semmering 2021 wurde mit einem sprichwörtlichen Paukenschlag eingeleitet: Ludwig van Beethovens berühmt-berüchtigte „Hammerklaviersonate“, die wohl anspruchsvollste Sonate der Musikgeschichte, ertönte im geschichtsträchtigen Waldhofsaal im Südbahnhotel. Rund um die Entstehungszeit dieses lange als unspielbar geltenden Musikstücks war Beethoven nicht nur in erniedrigende Geldstreitigkeiten verstrickt, sondern auch von unerfüllter Liebe und aufreibenden

read more... seperator
News

Eröffnungswochenende Kultur.Sommer.Semmering 2021

10.07.2021

Das erfolgreiche erste Wochenende des Kultur.Sommer.Semmering 2021 führte weiter durch einen Reigen der Emotionen in Literatur und Musik: In einer erneuten Aufführung der zur Eröffnung gespielten „Winterreise“ Schuberts in der Adaption von Roland Neuwirth und mit Intendant Florian Krumpöck am Klavier wurde das Publikum an der Seite eines einsamen Wanderers hinaus in die Winternacht entführt, mit Liedern, die von emotionaler Überschwänglichkeit bis in die Tiefen der verzweifelten Melancholie

read more... seperator
News

Auftakt am Semmering

09.07.2021

Mit den Klängen von Franz Schuberts „Winterreise“ wurde der Kultur.Sommer.Semmering 2021 am Freitagabend offiziell eröffnet. Roland Neuwirth, das Urgestein des Wienerlieds, übertrug Schuberts berühmten Liederzyklus in den Wiener Dialekt und hauchte ihm gemeinsam mit Intendant Florian Krumpöck am Klavier den Geist der Gegenwart ein. So wurde das Publikum auf die Reise eines einsamen Wanderers mitgenommen, der den Winter im Herzen trägt - ohne Ziel und Hoffnung in die Fremde wandernd. So

read more... seperator
News

Open-Air-Konzert in den Kasematten Wiener Neustadt

23.06.2021

Nach zwei sehr erfolgreichen ersten Abenden und einer durch COVID-19 bedingten bedauerlichen Verschiebung konnte am 23.06.2021 ein Open Air-Konzert zur Präsentation des im Herbst neu startenden Bösendorfer-Festivals stattfinden. Im einzigartigen historischen Ambiente der Wiener Neustädter Kasematten wird als Teil eines vielfältigen literarischen und musikalischen Programms auch die 13-teilige „Pilgerfahrt zu Beethoven“ mit allen 32 Klaviersonaten zur Aufführung kommen. Das Konzert diente

read more... seperator
News

Konzerte in Villach

15.06.2021

Nach vielen Monaten des Wartens konnte nun zum ersten Mal seit Langem wieder ein Orchesterprojekt in Angriff genommen werden: Nach intensiven Proben im italienischen Palmanova dirigierte Florian Krumpöck am 15. Juni gemeinsam mit dem wunderbaren Orchestra del Friuli Venezia Giulia und dem hervorragenden Silver Garburg Piano-Duo zwei Konzerte im Congress Center in Villach: Auf dem Programm standen Mozarts Konzert für zwei Klaviere und Orchester sowie Beethovens 7. Sinfonie in A-Dur. Helmut Christian

read more... seperator
News

Nominierung für den OPUS KLASSIK Preis 2021

10.06.2021

Für die Aufnahme von Brahms „Konzert für Klavier 4-händig & Orchester g-moll (nach dem Klavierquartett op.25)“ hat Florian Krumpöck nun eine Nominierung für den Musikpreis OPUS KLASSIK 2021 in der Kategorie „Konzerteinspielung“ erhalten. Unter seiner Leitung am Pult der Wiener Symphoniker spielten diese und das hervorragende Klavierduo Silver-Garburg ein Meisterwerk der Musikgeschichte ein: das Klavierquartett op. 25 in g-moll von Johannes Brahms für Klavier zu vier Händen und Streichorchester,

read more... seperator
News

Programmveröffentlichung Kultur.Sommer.Semmering

03.05.2021

Auch in diesem Jahr öffnet das geschichtsträchtige Südbahnhotel am Semmering wieder seine Türen für Kulturbegeisterte: Von 09. Juli bis 05. September bietet der Kultur.Sommer.Semmering unter der Intendanz von Florian Krumpöck ein vielfältiges und hochkarätiges Programm mit Kulturveranstaltungen aller Genres. Der nun veröffentlichte heurige Spielplan besticht mit prominenten Künstlern wie Roland Neuwirth, Senta Berger, Angelika Kirchschlager, Alfred Dorfer, Karl Markovics, Gerti Drassl

read more... seperator
News

Eröffnung des Bösendorfer. Festival. Wiener Neustadt

19.10.2020

Gemeinsam mit Friedrich von Thun eröffnete Florian Krumpöck mit dem Startschuss zur „Pilgerfahrt zu Beethoven“ die erste Saison der neuen Konzertreihe „Bösendorfer. Festival. Wiener Neustadt“ in den dortigen Kasematten, einem Architekturjuwel aus dem 12. Jahrhundert. Als künstlerischer Leiter dieser 20-teiligen Konzertserie versammelt Florian Krumpöck bis Juni 2021 zahlreiche namhafte Künstler diverser Genres rund um den Bösendorfer-Flügel und interpretiert selbst u. a. Beethovens

read more... seperator
News

Das 3. Klavierkonzert von Johannes Brahms

10.10.2020

Unter der Leitung von Florian Krumpöck spielten die Wiener Symphoniker und das Silver Garburg Klavierduo Richard Dünsers Bearbeitung des berühmten Klavierquartetts op. 25 in g-moll von Johannes Brahms für Klavier zu vier Händen und Streichorchester ein. Das Meisterwerk ist nun bei Berlin Classics erschienen. seperator
News

Konzerte in Weitra

04.10.2020

Die ersten Herbst-Konzerte im wunderschönen alten Rathaussaal in Weitra gehören mittlerweile bereits zur Tradition. Mit einem Solo-Rezital eröffnete Florian Krumpöck die diesjährige “Recreate”-Konzertserie. Das zweite Konzert war eine Vor-Prämiere der kongenial von Roland Neuwirth neu gedichteten und gesungenen „Winterreise“ von Franz Schubert, die gemeinsam mit Florian Krumpöck im vergangenen Jahr erarbeitet und aufgenommen wurde. seperator
News

„My second self“

28.09.2020

Das neue Album „My second self“ von Florian Krumpöck ist bei “Quinton Records” erschienen und wurde von ORF 2 sowie von „Klassik Radio“ zur CD der Woche und zur CD des Tages gekürt. Auf dem neuen Album sind Solowerke von F. Chopin sowie das selten zu hörende Klavierkonzert von A. Dvorak mit einem von Florian Krumpöck neu bearbeiteten Klavierpart zu hören.

Leitung: Marcus Bosch; Staatsphilharmonie Nürnberg seperator
News

Aufnahmen der 32 Beethoven Sonaten und der Schubert-Sonaten

13.09.2020

Wie jedes Jahr fand direkt im Anschluss an den “Kultur.Sommer.Semmering” die Weiterführung der Gesamtaufnahme der Beethoven-Sonaten statt. Nach dieser vorletzten Rude fehlen nun noch die große „Hammerklavier-Sonate“ sowie die Sonaten op. 90, op. 101, op. 109, op.110 und op. 111. Auch die Aufnahme aller vollendeten Schubert-Sonaten werden im kommenden Jahr „im Kasten“ sein. seperator
News

Tod eines Pudels

20.08.2020

Auch in diesem Jahr durfte beim Kultur.Sommer.Semmering die satirische Geisterfahrt durch die komischen Abgründe und seltsamen Hintergründe der Klassik-Branche nicht fehlen. Das Programm Tod eines Pudels von Angelika Kirchschlager, Alfred Dorfer und Florian Krumpöck war wie jedes Jahr ein absoluter Publikumsrenner. seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven - Dichterfürsten und andere Zeitgenossen

02.08.2020

Mit Balladen von Goethe, Schiller und Grillparzer reiste Florian Krumpöck gemeinsam mit Nicolas Ofzarek und Tamara Metelka im 10. Teil der Pilgerfahrt zu Beethoven in die humanistische Welt der Zeitgenossen Ludwig van Beethovens. Rezitiert wurden einige der berühmtesten Werke wie etwa Goethes “Zauberlehrling”. Als musikalisches Pendant erklangen die Sonaten für Klavier Nr. 19 in g-mol op. 49 /1, Nr. 20 in G-Dur op. 49/2, die Nr. 25 in G-Dur op. 79 sowie die berühmte Sonate Nr. 26

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven - Geld und Gönner

24.07.2020

Der 9. Teil der Pilgerfahrt zu Beethoven widmete sich der ambivalenten Beziehung L. v. Beethovens zu seinen Mäzenen. Meisterhaft begleitete Fritz Karl Florian Krumpöck in der neunten Ausgabe seiner Pilgerfahrt zu Beethoven und erzählte von den finanziellen Irrfahrten des Komponisten, der sich nie von Standesdünkeln beeindrucken ließ. Passend dazu erklangen die Sonate Nr. 22 in F-Dur op. 54 und die berühmte Sonate Nr. 21 in C-Dur op. 53 „Waldstein“. seperator
News

Eröffnung Kultur.Sommer.Semmering

10.07.2020

Neben den Salzburger Festspielen war der Kultur.Sommer.Semmering eines der wenigen Festivals, das trotz der Covid-19 Pandemie in nahezu vollem Umfang stattfinden konnte. Zum Auftakt des 9-wöchigen Veranstaltungsreigens setzte der Besuch von Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ein wichtiges Zeichen für die Systemrelevanz von Kunst und Kultur. Passend zu den unterdrückungsähnlichen Zuständen der Covid-19-Pandemie, die weltweit das Leben zum Innehalten zwingt, erklang der

read more... seperator
News

Offener Brief an die Bundesregierung zum Erhalt von Kunst und Kultur in Zeiten von Covid-19

04.05.2020

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler,
Sehr geehrter Herr Vizekanzler,
Sehr geehrte Frau Staatssekretärin,

als der Luftkrieg seinerzeit über Großbritannien tobte, wurde der damalige Premierminister Winston Churchill, selbst Maler und Literaturnobelpreisträger, dazu aufgefordert, die Kulturausgaben zugunsten des Verteidigungshaushaltes zu kürzen. Seine Antwort lautete „Und wofür kämpfen wir dann?“. Churchill bewies Weitblick und setzte die richtigen Signale, Kunst und Kultur

read more... seperator
News

Schubert in Weitra

17.11.2019

Auch im beschaulichen Weitra wurde der Schubert-Zyklus im Rahmen von „recreate“ an zwei Abenden fortgeführt. Es erklangen die Sonaten in Es-Dur D. 568 in a-moll D 784 sowie die berühmte „Gasteiner“-Sonate D.850 und schließlich beide Sammlungen der Impromptus. Der noch aus dem späten 19. Jahrhundert stammende, wunderbar restaurierte Steinway-Flügel sowie die aussergewöhnliche Akustik des Rathaussaales machen die Konzerte in Weitra immer zu einem ganz besonderen Erlebnis… seperator
News

Mozart im großen Saal der Berliner Philharmonie

09.11.2019

Das nicht so oft zu hörende aber großartige Konzert für drei Klaviere von W. A. Mozart erklang gemeinsam mit dem Silver-Garburg Klavierduo und Florian Krumpöck als Pianist im ausverkauften großen Saal der Berliner Philharmonie mit dem Berliner Sinfonieorchester unter der Leitung von Andreas Wittmann. Ein Konzert unter Freuden mit großem Spaßfaktor! seperator
News

Kleine Schubertiade bei Bösendorfer & More

29.10.2019

Bei der Konzertreihe Bösendorfer & More in Wiener Neustadt ging die kleine Schubertiade mit Florian Krumpöck weiter: Im Rahmen seines Schubert- Zyklus’ wurden beim ausverkauften dritten Abend vor begeistertem Publikum beide Sammlungen der Impromptus neben der Sonate in a-moll D 784 zur Aufführung gebracht. Bereits R. Schumann war der Ansicht, dass die zweite Sammlung der Impromptus ursprünglich als Sonate gedacht war, und laut Alfred Einstein wurden die Stücke aufgrund finanzieller Schwierigkeiten

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven-Der ewige Junggeselle im Muth

15.10.2019

Beethovens Klaviersonate in As-Dur ist vor allem für den berührenden Trauermarsch „über den Tod eines Helden“ bekannt. Er bietet einen Vorgeschmack auf den noch viel bekannteren Trauermarsch aus der „Eroica“, den Beethoven ein Jahr später komponiert hat. Der zweite Satz aus der Klaviersonate in D-Dur mit dem Beinamen „Pastorale“ gehörte zu Beethovens absoluten Lieblingssätzen; er hat ihn oft und gern zum Besten gegeben. Beide Sonaten spielte Florian Krumpöck im Rahmen der Pilgerfahrt

read more... seperator
News

Lichtspiele der frühen Romantik

11.10.2019

Bereits zum zweiten Mal eröffnete Florian Krumpöck die Saison des Konzertyklus’ „un-er-hört“ der Bayerischen Kammerphilharmonie in Gersthofen. Die Konzertouvertüre „Die schöne Melusine“, das Konzert für zwei Klaviere und Orchester in Es-Dur von F. Mendelssohn-Bartholdy mit dem Silver-Garburg Klavierduo sowie die 5. Sinfonie von F. Schubert standen auf dem Programm. („...mit welch souveräner Mischung aus exakter Zeichengebung von Tempo und Dynamik und suggestiv mitgeteilter Gestik

read more... seperator
News

Aufnahmen

10.10.2019

Wie in den vergangenen beiden Jahren ging die Arbeit an der Gesamtaufnahme des „Neuen Testaments der Klaviermusik“, den 32 Beethoven-Sonaten weiter. Dieses Mal stand aufgrund der kurzfristigen Sperre des Kurhauses Semmering das großartigen Kunsthaus Mürz als hervorragender Aufnahmeort zur Verfügung. Die phänomenale Akustik komplettierte die Aufnahme von 7 Sonaten in 14 Tagen auf den 4 eigenen Konzertflügeln von Florian Krumpöck zu einem großartigen Ganzen. Großer Dank gilt dem ganzen

read more... seperator
News

CD-Rezension des Pizzicato Magazins

10.10.2019

„… Mit den engagierten Liechtensteiner „Farbpinseln“ gelingt eine genuine Schilderung dieser tonmalerischen Musik.“ … Eine wunderbare Überraschung war die großartige Kritik vom Chefredakteur des Pizzicato-Magazins Rémy Franck über die mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein aufgenommene „Wallenstein“-Sinfonie von Josef Gabriel Rheinberger, die bei ARS-Production erschienen ist. Eine schöne Erinnerung an ein Projekt, welches sehr viel Freude bereitet hat. seperator
News

Zu Gast bei der Bayerischen Kammerphilharmonie

10.10.2019

Zum zweiten Mal gastierte Florian Krumpöck bei der Bayerischen Kammerphilharmonie, einem wunderbaren Klangkörper, der sich größtenteils aus Spitzenmusikern der großen bayerischen Orchester zusammensetzt, mit dem erklärten gemeinsamen Ziel, Orchestermusik mit den Tugenden der Kammermusik auf höchstem Niveau zu musizieren. Im Rahmen ihres Zyklus’ „un-er-hört“ wurden selten gespielte Meisterwerke wie die Konzertouvertüre „Die schöne Melusine“ und das Konzert für zwei Klaviere (mit

read more... seperator
News

Kultur.Sommer.Semmering 2019

08.09.2019

Trotz der Hiobsbotschaft kurz vor Beginn des Kultur.Sommer.Semmering, das Kurhaus Semmering überraschend nicht bespielen zu dürfen, wurde der Kultur.Sommer.Semmering 2019 im legendären Südbahnhotel zum größten Publikumsmagneten seit der Übernahme der Intendanz durch Florian Krumpöck vor 5 Jahren. Mit stetiger Aufbauarbeit gelang es, innerhalb von 5 Jahren von anfänglich 4000 Besuchern heuer erstmals die Marke von 10.000 Besuchern zu sprengen. Eine Erfolgsgeschichte für eine ganze Region,

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven - Der ewige Junggeselle

07.09.2019

Am vorletzten Tag des Kultur.Sommer.Semmering 2019 ging die „Pilgerfahrt zu Beethoven“ mit Brigitte Karner und Peter Siominischek weiter, Florian Krumpöck spielte die Sonaten in D-Dur op. 28 („Pastorale“) & As-Dur op. 26. Mit viel Charme ließen die beiden Schauspieler die Frauen um Beethoven zu Wort kommen: Nannette Streicher, Dorothea Erdtmann, Maria Erdödy, Bettina von Arnim, Josephine Deym-Stackelberg- alle hegten auf ihre Art und Weise eine innige Beziehung zu Beethoven. Trotzdem blieb

read more... seperator
News

Die Zeit ist ein sonderbar’ Ding

31.08.2019

Gemeinsam mit der wunderbaren Nestroy-Preisträgerin und Kammerschauspielerin Sona MacDonald und Kammerschauspieler Joseph Lorenz tauchte Florian Krumpöck mit Gedanken über die Zeit in die „Welt von Gestern“ ein. Die Briefwechsel von Richard Strauss mit Stefan Zweig, Hugo von Hofmannsthal, Alban Berg, Alma Mahler und vielen mehr gaben tiefe Einblicke in die Zwischenkriegszeit, über die Menschlichkeit, über den Aufbruch, aber auch über das Zerbrechen am Bösen und über den Umgang mit schweren

read more... seperator
News

Tod eines Pudels

29.08.2019

Satire trifft Klassik! Alfred Dorfer, Angelika Kirchschlager und Florian Krumpöck gaben in Bad Schallabach und zwei Mal beim Kultur.Sommer.Semmering erneut amüsante (und ausschließlich wahre!) Einblicke über die teils skurillen Erlebnisse einer Sängerin, eines Satirikers und eines Pianisten im Zuge einer langen Karriere. seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven

09.08.2019

Die Rastlosigkeit Ludwig van Beethovens spiegelt sich nicht nur in seiner Musik wider. Auch im wahren Leben hielt es Beethoven nicht lange an einem Ort aus. Weniger bekannte Einblicke in das Leben des Titanen gab in wunderbar heiterer Weise Branko Samarovski im 6. Teil der „Pilgerfahrt zu Beethoven“, in der es um die vielen Umzüge Beethovens in und um Wien ging, die laut Zeitgenossen recht häufig ein sehr großes Chaos hinterließen. Florian Krumpöck spielte die Sonaten… …. …. seperator
News

Schubert-Aufnahmen Vol. II

07.07.2019

In zwei intensiven Aufnahmetagen wurde das VOL. II der geplanten Schubert-Gesamtaufnahme in den Höhen des Semmerings für das Label Quinton eingespielt, diesmal unter anderem mit einem der Meilensteine der Schubert’schen Klaviermusik, ja, mit einem der zentralsten Werke des Klavierrepertoires überhaupt: der “großen” A-Dur-Sonate mit ihrem berührenden und teils verstörenden “Andantino”. Die CD wird voraussichtlich im Februar 2020 erscheinen. seperator
News

Eröffnung Kultur.Sommer.Semmering 2019

06.07.2019

Nach aufwühlenden Wochen, die der Eröffnung des Kultur.Sommer.Semmering 2019 aufgrund des Verlustes des Kurhauses Semmering und der Umsiedelung ins legendäre Südbahnhotel vorangingen, wurde die Auftakt-Veranstaltung des Festivals zu einem großen Fest. Gemeinsam mit Maria Köstlinger und Jürgen Maurer läutete Intendant Florian Krumpöck das Festival mit einer weiteren “Pilgerfahrt zu Beethoven” ein und beleuchtete dieses Mal die Spuren der „unsterblichen Geliebten“. Dank der großzügigen

read more... seperator
News

300 Jahre Fürstentum Liechtenstein

04.07.2019

Zum 300-jährigen Jubiläum des Fürstentums Liechtensteins wurde für das Label Ars Production das vielleicht imposanteste Werk des liechtensteinischen Komponisten Josef Gabriel Rheinberger, die Wallenstein-Symphonie, eingespielt, die nun unter anderem auch als diplomatisches Geschenk weltweit dienen soll. Im Handel ist dieses sehr hörenswerte Werk ab sofort in dieser Neuaufnahme erhältlich. seperator
News

Die Raiffeisenbank im Südbahnhotel

27.06.2019

Auch in diesem Jahr lud die Raiffeisenbank Niederösterreich Süd-Alpin 250 ausgewählte Kunden zum Sommerfest in die Höhen des Semmerings. Dieses Mal öffnete das legendäre Südbahnhotel als einzigartige Kulisse noch vor dem Start des heurigen Kultur.Sommer.Semmering seine Tore. Als Programmpunkt präsentierte Florian Krumpöck mit Senior Product Designer & Artist Relation Ferdinand Bräu von der Klaviermanufaktur Bösendorfer und Radio Klassik-Moderatorin Arabella Fenyves die besonderen Klangwelten

read more... seperator
News

Paukenschlag am Semmering

20.06.2019

Kurz vor der Eröffnung des Kultur.Sommer.Semmering verlor das Festival eine seiner Hauptspielstätten, das Kurhaus Semmering. Seit vielen Jahren ist dieses geschichtsträchtige Haus, in welchem einst die Künstlerkolonie des Fin de Siècle alljährlich auf Sommerfrische weilte, in den Händen einer kasachischen Investorengruppe ohne erkennbare Zukunftsvision oder gar einen Renovierungsplan. Dass es heutzutage möglich ist, als ausländischer “Investor” österreichisches, teils denkmalgeschütztes

read more... seperator
News

Benefizkonzert

15.06.2019

Das zweite Benefizkonzert zur Refinanzierung des wunderbaren Konzertflügels 280VC, welchen der Kulturverein Semmering für den Wiederaufbau der Kultur in der einst so blühenden und geschichtsträchtingen Semmering-Region erstanden hat, widmete Florian Krumpöck neben dem großen Revolutionär Ludwig van Beethoven ausgewählten Klavierwerken von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Liszt. Überschattet wurde dieses Konzert von der Nachricht, dass der Kultur.Sommer.Semmering eine seiner Spielstätten,

read more... seperator
News

Schubertiade im Bösendorfer Stadtsalon

13.06.2019

Im Rahmen einer kleinen Schubertiade im Bösendorfer Stadtsalon in Wien in Kooperation mit Radio Klassik stellte Moderatorin Arabella Fenyves im Gespräch mit Florian Krumpöck das Vol. I seiner Gesamtaufnahme aller vollendeten Schubert-Sonaten vor. Auch die Presse reagierte prompt auf die Neuerscheinung. So schrieb die Wiener Zeitung: (…) in dieser Rolle legt [Krumpöck] ein fantastisches Album vor (…) (…) Schuberts Sonaten-Erstling begegnet er mit einer Klangkultur und Interpretationskunst,

read more... seperator
News

Benefizkonzert im Südbahnhotel Semmering

25.05.2019

Mit dem Ankauf eines Bösendorfer Konzertflügels 280 VC hat der Kulturverein Semmering ein wichtiges Zeichen gesetzt, die Kultur in der einst so geschichtsträchtigen Region über viele Jahre hinweg fix zu verankern. Wo einst Alma Mahler, Stefan Zweig, Arthur Schnitzler und viele mehr ihre Sommermonate verbrachten, soll nun insbesondere die kulturell motivierte Sommerfrische aufblühen. Eine große Ehre war es für Florian Krumpöck, als Intendant des Kultur.Sommer.Semmering mit einem ganz im Zeichen

read more... seperator
News

2. Abend der „Pilgerfahrt zu Beethoven“ im MuTh mit Wolfram Berger

11.04.2019

Beethovens Jugendjahre, dessen Abnabelung vom schwierigen Vater sowie die ersten Erfolge waren das Thema der 2. „Pilgerfahrt zu Beethoven“ im MuTh in Wien. Wolfram Berger faszinierte das Publikum des wundervollen MuTh-Konzertsaales mit seiner Verkörperung des genialen Komponisten und bot mit der Textauswahl von Karin Sedlak spannende und emotional mitreißende Einblicke in die Wiener Anfänge eines der größten Komponisten aller Zeiten. Zu hören waren die ersten beiden, noch Josef Haydn gewidmeten

read more... seperator
News

Fortsetzung des Schubert-Sonaten Zyklus´ in Wiener Neustadt

04.04.2019

Am 2. Abend der zyklischen Aufführung sämtlicher vollendeter Klaviersonaten Franz Schuberts widmete sich Florian Krumpöck zwei epischen Monumentalwerken: der „Fantasie-Sonate“ in G-Dur D 894 sowie der insbesondere durch das verstörend-tragische „Andantino“ berühmt gewordenen Sonate in A-Dur D 959. Eine regelrechte Premiere stand aber ebenfalls auf dem Programm: Zum ersten Mal erklang der von Florian Krumpöck persönlich ausgewählte Bösendorfer Konzertflügel 280VC im Konzert, der

read more... seperator
News

CD-Neuerscheinung

20.03.2019

Nachdem sich Florian Krumpöck 2015 bereits dem Klavierkonzert für die linke Hand von Karl Weigl gewidmet hat, ist nun das Album mit Kammermusikwerken des zu unrecht vergessenen Komponisten ebenfalls bei Capriccio erschienen. Zu hören sind das Klaviertrio, eine Sonate sowie zwei Stücke für Violine und Klavier sowie Stücke für Violoncello und Klavier mit den großartigen Partnern David Frühwirth (Violoine) und Benedict Klöckner (Violoncello). seperator
News

Debüt im großen Saal des Wiener Konzerthauses

23.02.2019

Gleich vier Premieren gab es für Florian Krumpöck an nur einem Abend im Februar: Zum ersten Mal an der Seite von Star-Tenor Piotr Beczala, zum ersten Mal im großen Saal des Wiener Konzerthaues, zum ersten Mal im renommierten „Great Voices“ - Zyklus und zum ersten Mal am Pult des Bohuslav Martinů Philharmonic Orchestras. Einige der bekanntesten Tenor-Arien des gesamten Repertoires wurden von diversen Ouvertüren und sinfonischen Stücken von G. Verdi, G. Puccini und G. Bizet umrahmt

read more... seperator
News

RÜCKKEHR ZUM SINFONIEORCHESTER LIECHTENSTEIN

29.01.2019

Zum 300-jährigen Landesjubiläum stand Florian Krumpöck erneut am Pult des SOL in Liechtenstein. Neben dem 2. Violinkonzert von Sergei Prokofjew mit der hochvirtuosen Solistin Sara Domjanić wurde hierbei eine zu unrecht vergessene Rarität wieder zum Leben erweckt: die grandiose und monumentale „Wallenstein-Sinfonie“ von Joseph Rheinberger. Verewigt wurde das imposante Werk mit einer Aufnahme des Labels „Ars-Produktion“, das von der ICMA bereits als „Label des Jahres“ ausgezeichnet

read more... seperator
News

ERFOLGREICHE WIEDERAUFNAHME DER PRODUKTION „DANS LES PAS DE NOUREEV“ IN MONTPELLIER

23.01.2019

Die bereits in Toulous am Théâtre du Capitol gefeierte Ballett-Produktion „Dans les pas de Noureev“ fand gemeinsam mit Florian Krumpöck im Jänner 2019 seine Fortsetzung in der wunderschönen französische Stadt Montpellier. Bei frühlingshaften südfranzösischen Temperaturen wurde die beeindruckende Ballettproduktion im Rahmen des Tanzfestivals „Montpellier Danse“ innerhalb zweier restlos ausverkaufter Vorstellungen in der akustisch beeindruckenden Opéra National Montpellier vor knapp

read more... seperator
News

Neujahrskonzert mit dem Sinfonieorchester St. Gallen

01.01.2019

Mit dem Sinfonieorchester St. Gallen und Werken der Strauss-Dynastie wurde in der Tonhalle St. Gallen das neue Jahr eingeläutet.

Jeder Jahreswechsel bietet ja die Möglichkeit, zurück- aber auch vorauszuschauen, Vergangenes Revue passieren zu lassen und sich auf das Kommende zu freuen. 2018 war ein Jahr gespickt mit bereichernden musikalischen Momenten und Begegnungen, von denen einige ganz besonders in Erinnerung bleiben: das Debüt am Théâtre du Capitole de Toulouse (woraufhin eine

read more... seperator
News

Weitra

14.12.2018

Für das letzte Konzert des Jahres ging es wieder zurück in das beschauliche Städtchen Weitra zum 2. Abend des Schubert-Sonaten-Zyklus’. Ein großer Dank geht an die Veranstalter des recreate-Festivals, die es ermöglichten, dieses Jahr auf so wundervolle Art und Weise zu beenden.

(…) mal singend, mal tanzend, mal meditierend, mal rasend schnell, mal äußerst leise, mal äußerst laut, aber immer mit traumwandlerischer Sicherheit und in der stilistischen Interpretation [spielte

read more... seperator
News

Aufnahme mit den Wiener Symphonikern & dem Silver-Garburg Klavierduo

08.12.2018

Mit seiner Bearbeitung des Klavierquartetts op. 25 in g-moll von Johannes Brahms für Klavier zu vier Händen und Streichorchester ist dem österreichischen Komponisten Richard Dünser ein großer musikalischer Wurf gelungen. Eine wirklich große Ehre und Freude war es, dieses Werk mit dem brillanten Silver-Garburg Klavierduo am Pult der Wiener Symphoniker für das Label Berlin Classics einzuspielen. seperator
News

Ein ausverkaufter Saal beim Bösendorfer & More-Zyklus

08.11.2018

Auch in der Konzertreihe „Bösendorfer & More“ in Wiener Neustadt war der 1. Abend des Schubert-Zyklus’ ein wahrer Kassenschlager. Vor ausverkauftem Haus spielte Florian Krumpöck den Ersten der vier Schubert-Abende. Am 4. April 2019 wird der Schubert-Zyklus fortgesetzt. Erklingen werden die Sonaten in G-Dur D. 894 sowie in A-Dur D. 959.

(…) Florian Krumpöck interpretierte bei seinem Schubertabend vergangenen Samstag voll Tiefe, Klangbalance und pianistischer Anschlagskultur (NÖN)

read more... seperator
News

Zyklus-Auftakt aller vollendeten Schubert-Sonaten

28.10.2018

Im wunderschönen Ambiente des Rathaussaals in Weitra gab Florian Krumpöck mit der großen B-Dur Sonate D. 960 sowie den Sonaten in A-Dur D. 664 und a-Moll D. 537 den Auftakt zu seinem Schubert-Sonaten-Zyklus. Auf einem ganz besonderen Flügel, einem Steinway aus dem Jahre 1883, werden an 4 Abenden alle vollendeten Schubert-Sonaten erklingen. Die nächsten Konzerttermine sind der 14. Dezember 2018, der 20. Oktober 2019 und der 17. November 2019. seperator
News

Debüt am Théâtre du Capitol Toulouse

19.10.2018

Mit der Ballett-Produktion „Dans les pas de Noureev“ gab Florian Krumpöck sein erfolgreiches Debüt am berühmten Théâtre du Capitol in Toulouse. Eine Wiedereinladung für die Neuproduktion von Janá?eks „Jenufa“ in prominenter Besetzung im Jahr 2020 erfolgte postwendend. seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven im MuTh

09.10.2018

Eine große Freude war es, den Zyklus der Klaviersonaten von L. v. Beethoven im Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, dem MuTh in Wien, gemeinsam mit Burgschauspieler Martin Schwab zu eröffnen. In den kommenden Jahren werden im Zuge der Pilgerfahrt zu Beethoven sämtliche Klaviersonaten des Bonner Meisters gemeinsam mit einem prominenten Reiseleiter, der Texte von und über Beethoven liest und dem Publikum damit teilweise fast unbekannte Einblicke in das Leben des großen musikalischen Revolutionärs

read more... seperator
News

Aufnahmen im Kurhaus Semmering

03.09.2018

Wie jedes Jahr wurde auch 2018 traditionell nach Abschluss des Kultur.Sommer.Semmering das Kurhaus Semmering für zwei Wochen zum Aufnahmestudio umfunktioniert, zunächst für die Fortsetzung der Gesamteinspielung des Beethoven-Zyklus’ , in diesem Jahr mit den Sonaten op. 2 Nr. 3, op. 10, Nr. 2, op. 10 Nr. 3, op. 27 Nr. 2 (Mondschein-Sonate) und op. 31 Nr. 1 Aber auch die 2. Sonate sowie die 4 Balladen von F. Chopin sind nun „im Kasten“. Ganz ihren jeweiligen Klangcharakteren entsprechend wurden

read more... seperator
News

Mit den Bremer Philharmonikern in Goslar

26.08.2018

Viel Freude bereitete das Konzert mit den Bläsern der Bremer Philharmoniker im Rahmen des Musikfestes in Goslar. Auf dem Programm stand u.a. das Cellokonzert von F. Gulda, welches virtuos vom Solocellisten der Bremer Philharmoniker Johannes Krebs interpretiert wurde. (…kraftvoll, mit praller Energie und hochdynamisch gestalteten Johannes Krebs und Dirigent Florian Krumpöck gemeinsam mit den Bläsern das Gulda-Konzert…) Goslarsche Zeitung seperator
News

Liederabend mit Angelika Kirchschlager

26.07.2018

Auch in diesem Jahr durfte Angelika Kirchschlager beim Kultur.Sommer.Semmering 2018 nicht fehlen. Mit dem gemeinsamen Schumann-Abend verzauberte Angelika Kirchschlager, begleitet von Florian Krumpöck das Publikum und gab diesem einen tiefen Einblick in dass Innenleben der Eheleute Clara und Robert Schumann sowie dem „Hausfreund“ Johannes Brahms. seperator
News

Eröffnung Kultur.Sommer.Semmering 2018

30.06.2018

Mit Texten von Ingeborg Bachmann und Musik von Franz Schubert läutete Birgit Minichmayr gemeinsam mit Florian Krumpöck den Kultur.Sommer.Semmering 2018 ein. Bereits zum 4. Mal versammelte Florian Krumpöck über 10 Wochen in knapp 70 Veranstaltungen die großen Künstler von heute während seines Festivals am Semmering um sich und versuchte, über den Sommer hinweg diesem geschichtsträchtigen Ort wieder einen Teil seines ursprünglichen Glanzes zurückzugeben, der ihm einst von den großen Künstlern

read more... seperator
News

"Klassik am Dom“ - Gala-Konzert mit Juan Diego Flórez

23.06.2018

Bereits zum zweiten Mal dirigierte Florian Krumpöck das große „Klassik am Dom“ Gala-Konzert, dieses Mal mit Startenor Juan Diego Florez am Pult des Sinfonieorchesters der Volksoper Wien. Mit Arien von Mozart, Bellini, Puccini u. v. m. gab Florez ein unvergessliches Konzert. Welche Freude, auf diesem Niveau arbeiten zu dürfen!

(… das Symphonieorchester der Volksoper Wien hat auf Augenhöhe musiziert, wobei Florian Krumpöcks impulsives und gleichzeitig sehr feinfühlend durchdachtes OÖ Nachrichten

read more... seperator
News

Tod eines Pudels - Ein Abend mit Angelika Kirchschlager und Alfred Dorfer

16.06.2018

Ein Konzert der etwas anderen Art: Satire trifft Klassik. Viel Freude bereitete der gemeinsame Abend mit Angelika Kirchschlager und Alfred Dorfer mit dem neuen gemeinsamen Programm „Tode eines Pudels“. Mit viel Humor beleuchten Alfred Dorfer und Angelika Kirchschlager die Kulissen eines Künstlerlebens. Skurrile Erzählungen werden umrahmt von musikalischen Einwürfen. (...Vor sechs Jahren, "als der ORF noch Interviews gemacht hat", sagt Dorfer, sei er Angelika Kirchschlager in der Reihe OÖ Nachrichten

read more... seperator
News

Gesamteinspielung der vollendeten Schubert-Sonaten Teil I

11.06.2018

Mit der B-Dur-Sonate D. 960, der A-Dur-Sonate D. 664 und der a-moll-Sonate D. 537 startete Florian Krumpöck seine Gesamtaufnahme der vollendeten Klaviersonaten Franz Schuberts. Dies markierte auch den Beginn zweier intensiver Beziehungen: Einerseits war es die erste CD-Einspielung auf Florian Krumpöcks eigenem neuem Bösendorfer „Imperial“- Flügel, andererseits ist es die erste Zusammenarbeit mit dem österreichischen Traditionslabel Quinton, die im Rahmen der Gesamtaufnahme nun regelmäßig

read more... seperator
News

Abschieds-Konzert bei Blüthner

04.06.2018

Nach 10-jähriger intensiver und fruchtbarer Zusammenarbeit mit der Firma Blüthner verabschiedete sich Florian Krumpöck mit einem Klavierrezital mit Werken des polnischen Meisters Frédéric Chopin. Als neuer Bösendorfer-Artist und künstlerischer Leiter der Bösendorfer-Konzertreihe „Bösendorfer & More“ wird Florian Krumpöck unter anderem nun regelmäßig dort zu hören sein, wo die Instrumente der Wiener Traditionsfirma ihre Geburtsstunde erleben: In Wiener Neustadt eröffnet Florian Krumpöck

read more... seperator
News

Braunlager Maikonzerte

26.05.2018

Mit dem Titel Magier der Romantik - zwischen Salon und Grand Concert thematisierte das Konzert von Florian Krumpöck bei den Braunlager Maikonzerten die Virtuosen der Romantik. Es erklang Klaviermusik von Robert und Clara Schumann, Franz Liszt und Frédéric Chopin.

Ein großer Dank geht an die Organisatorin und Dramaturgin Kaja Engel, die das Publikum mit viel Charme manch hartes doch immer höchst durchdachtes und respektvolles Urteil Schumanns über seine Zeitgenossen näher brachte.

read more... seperator
News

Als Pianist und Dirigent zu Gast beim Loh-Orchester

28.04.2018

Eine wahrhaft große Freude bereitete Florian Krumpöck die erste Arbeit mit dem Loh-Orchester Sondershausen, einem der ältesten Orchester Deutschlands. Im Rahmen des 6. Sinfoniekonzerts führte Florian Krumpöck zweimal das 3. Klavierkonzert von L. v. Beethoven, vom Flügel aus dirigierend, die „Loreley“-Ouvertüre von M. Bruch und eines seiner Herzenswerke, die 3. Sinfonie von R. Schumann auf.

(…) Mit Bravorufen und enthusiastischem Beifall endete das 6. Sinfoniekonzert im

read more... seperator
News

Bösendorfer-Artist

17.04.2018

Mit einem Chopin-Rezital auf einem eigens für Florian Krumpöck eingestellten neuen Bösendorfer - Imperial-Flügel, der ihn nun auch regelmäßig auf die meisten Konzerte und Aufnahmen begleiten wird, wurde die Zusammenarbeit als Bösendorfer Artist mit einer der ältesten Klaviermanufakturen eingeleitet sowie der neue Konzertzyklus „ Bösendorfer & more“ eröffnet, den Florian Krumpöck zukünftig auch künstlerisch kuratieren wird.

(…)ein exzellentes Dreigestirn aus Interpret,

read more... seperator
News

Ballett-Produktion an der Oper in Metz

18.03.2018

Im Rahmen einer Co-Produktion mit dem Orchestre de Chambre du Luxembourg dirigierte Florian Krumpöck am ältesten noch aktiven Theaterhaus Frankreichs, dem Opéra-Théâtre de Metz die wundervoll poetische Choreografie von Laurence Bosigniy-May der Gluckschen Ballette Les Amours d’Alexandre et de Roxanne und Don Juan.

Ein großes Dankeschön geht an das hochkarätige Ballet de l’Opérâ - Théâtre Metz. seperator
News

Fremd geh ich unter Fremden

25.02.2018

Eine Hommage an Komponisten, die unter dem NS-Regime verfolgt und verkannt wurden, gaben Staatsopernsängerin Janina Bächle und Florian Krumpöck mit ihrem Liederband „Fremd geh ich unter Fremden" beim Blüthner-Zyklus in Wien.

Bewegend von Janina Bächle interpretiert erklangen selten zu hörende Lieder von Erich Wolfgang Korngold, Karl Weigl, Fritz Schreicker, Darius Milhaud, Hans Eisler und Kurt Weill. seperator
News

Schubert-Zyklus in der Philharmonie Luxemburg

14.01.2018

Mit den beiden vergangenen Konzerten gemeinsam mit dem Orchestre de Chambre du Luxembourg ist nun 2/3 des Schubert-Marathons geschafft und die Gesamtaufnahme der Schubert-Sinfonien somit fast fertig.

Solisten der beiden Konzerte waren die wunderbare Martha Khadem-Missagh, mit Schuberts Rondo für Violine und Orchester sowie dem Solo-Part der Uraufführung „Es träumt mich" des grandiosen luxemburgischen Komponisten Camille Kerger sowie Emmanuel Teutsch, Solo-Oboist des Orchestre de Chambre

read more... seperator
News

Französische Nächte in Schleswig-Holstein

22.11.2017

In Husum, Rendsburg, Schleswig und Flensburg spielte Florian Krumpöck im Rahmen des 2. Sinfoniekonzertes des Schleswig-Holstein Sinfonieorchesters mit dem Thema „Französische Nächte“ ein selten zu hörendes Jugendwerk Claude Debussys: Die Fantasie für Klavier und Orchester. So schrieb das Flensburger Tagesblatt über die Kozerte : „...Einfühlsam und mit zartem Anschlag erledigte Pianist Florian Krumpöck seine Aufgabe. Kein Wunder, denn der Schüler von Gerhard Oppitz, Rudolf Buchbinder

read more... seperator
News

Eröffnungskonzert Luxemburg

08.11.2017

Das Eröffnungskonzert von Florian Krumpöck als neuer Chefdirigent des Orchestre de Chambre du Luxembourg stand ganz im Zeichen von selten gespielten Werken.

In der ersten Hälfte wurden die Konzerte für zwei und drei Klaviere von Wolfgang Amadeus Mozart zum Besten gegeben, die Florian Krumpöck in bewährter Weise in Personalunion als Pianist und Dirigent zur Aufführung brachte sowie eine Uraufführung des luxemburgischen Komponisten David Ianni.

Als Höhepunkt des Abends

read more... seperator
News

500 Jahre Reformation

27.10.2017

In einem Konzert zum 500 jährigen Jubiläum der Reformation mit dem Thema „Friedensmusik“ gab Florian Krumpöck in Gersthofen am Pult der Bayerischen Kammerphilharmonie sein Debüt. Passend zu diesem Anlass erklang die „Reformationssymphonie“ von F.Mendelssohn-Bartholdy. Auch zwei Werke des österreichischen Komponisten Richard Dünsers wurden erstmals aufgeführt: Eine neue Instrumentierung des Klavierquartetts op. 25 g-moll von Johannes Brahms in einer Bearbeitung für Klavier zu vier

read more... seperator
News

10 - jähriges Jubiläum des Klavierhauses Blüthner in Wien

27.09.2017

Ein wahrhafter Grund zum Feiern ist das 10 - jährige Bestehen des Klavierhauses Blüthner in Wien! Im Rahmen dieser Feierlichkeiten gaben Staatsopernsängerin Janina Baechle und Florian Krumpöck einen kleinen Vorgeschmack auf den gemeinsamen Liederabend Vertriebene Komponisten mit Werken von Erich Wolfgang Korngold, Karl Weigl und Hanns Eisler. Zur Gänze wird dieses Programm am 25. Februar im Haus der Ingenieure zu hören sein. Auch Volksopern - Direktor Robert Meyer mischte sich unter

read more... seperator
News

Liederabend mit Angelika Kirchschlager und Theresa Grabner beim Inntrada - Festival in St. Martin im Innkreis

23.09.2017

Ein weiterer Liederabend mit Angelika Kirchschlager führte zum „Inntrada“ Festival in St. Martin im Innkreis. Dieses Mal stieß noch die junge Sopranistin Theresa Grabner hinzu. Mit Liedern von Johannes Brahms, Robert Schumann, Franz Schubert und Franz Liszt sowie Duetten von Felix Mendelssohn - Bartholdy, Robert Schumann und Johannes Brahms war auch dieser Liederabend eine künstlerische Freude. seperator
News

CD Aufnahmen im Sommer 2017

05.09.2017

Wie auch im vergangenen Jahr nutzte Florian Krumpöck auch in diesem Sommer die hervorragende Akustik des Kurhauses Semmering für CD - Aufnahmen. Zunächst wurden im Juni die h - moll Sonate und die f - moll Fantasie von F. Chopin eingespielt, die mit dem im letzten Jahr live in der Meistersinger - Halle in Nürnberg aufgenommenen Klavierkonzert von A. Dvorak (mit der Staatsphilharmonie Nürnberg unter der Leitung von Markus Bosch) kombiniert werden. Anfang September folgte dann mit den Sonaten

read more... seperator
News

Programm-Premiere mit Angelika Kirchschlager

01.09.2017

Erstmals stand in der letzten Festival - Woche des Kultur.Sommer.Semmering der neue gemeinsame Liederabend "Du meine Seele, du mein Herz - Robert Schumann, Clara Schumann und Johannes Brahms, eine Ménage à trois?" mit Angelika Kirchschlager auf dem Programm. Mit Briefen und Liedern der drei Komponisten tauchten Angelika Kirchschlager und Florian Krumpöck in die Gefühlswelten der drei Komponisten ein und offenbarten dem Publikum lesend und musizierend einen Abend voller Freude, Sehnsucht, Schmerz

read more... seperator
News

Als Christo die drei Tenöre verpackt hatte

27.08.2017

Ein wunderbares Amüsement war erneut der gemeinsame Abend mit Volksoperndirektor Robert Meyer, der in seiner unnachahmlich virtuosen Art Auszüge aus der grotesken Poesie Alfred Brendels vortrug. Zu Ehren des großen Pianisten spielte Florian Krumpöck dabei Werke von W. A. Mozart, L. v. Beethoven, F. Schubert, J. Brahms und F. Liszt, die seit jeher zum zentralen Repertoire Brendels gehören. seperator
News

Ein Liederabend zwischen Traum und Wirklichkeit

15.08.2017

Im legendären Südbahnhotel vermischten sich bei einem Liederabend mit der großartigen Staatsopern - Sängerin Stephanie Houtzeel Stimmungen aus längst vergangener Zeit mit Eindrücken aus der Gegenwart. Mit ihrem samtvioletten Mezzo - Sopran entführte die Sängerin das Publikum gemeinsam mit Florian Krumpöck am Klavier mit Liedern von Gustav Mahler, Erich Wolfgang Korngold und Albin Fries in eine Welt zwischen Traum und Wirklichkeit. Einen herzlichen Dank auch an den Komponisten Albin Fries,

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven

29.07.2017

Bereits zum dritten Mal nimmt sich Florian Krumpöck der Mammut - Aufgabe an, die 32-Sonaten Ludwig van Beethovens zyklisch aufzuführen, dieses Mal jedoch ergänzt um eine Gesamteinspielung der Werke. Zum Auftakt dieser Pilgerfahrt zu Beethoven, die auf mehrere Jahre ausgelegt ist, erklangen heuer an zwei Abenden im Rahmen des Kultur.Sommer.Semmering die Sonaten op. 2/1, op. 2/2, op. 31/3 (Jagd-Sonate), op. 31/2 (Sturm-Sonate) und op. 13 (Pathétique). Umrahmt

read more... seperator
News

Open-Air in Stockerau

16.07.2017

Zum letzten Mal in dieser Saison gab es das Jahrhundertwende Programm mit Angelika Kirchschlager und Florian Krumpöck zu hören, dieses Mal Open-Air bei den Festspielen Stockerau. Bei Sonnenuntergang und leichtem Wind lauschte das Publikum gebannt den Liedern von Alma Mahler, Gustav Mahler, Erich Wolfgang Korngold und Richard Strauss. seperator
News

Zwei große Schauspielpersönlichkeiten beim Kultur.Sommer.Semmering

14.07.2017

In ungezwungener Atmosphäre plauderten Tamara Metelka und Nicolas Ofzarek beim zweiten Künstlergespräch mit Florian Krumpöck im Rahmen des Kultur.Sommer.Semmering über die heutige Entwicklung der Schauspielkunst, über das must have eines jeden Schauspielers, der sowohl in Theater als auch im Film tätig sein möchte, über die Verantwortung und das Ziel eines Lehres am Max-Reinhardt-Seminar und über die Philosophie dieser weltbekannten Schauspielschule, die Generationen an großen Schauspielern

read more... seperator
News

Gezeitenkonzerte in Ostrfiesland

08.07.2017

Einen großen Publikumsansturm mit ausverkauften Saal hatte das zweite Konzert innerhalb von acht Tagen bei den Gezeiten-Konzerten in Ostfriesland. Dieses Mal fand es in der stimmungsvollen, zum Teil mit Kerzenlicht beleuchteten spätgothischen Peter-und Pauls Kirche in Völlen statt und war ganz dem großen Meister Franz Schubert gewidmet. Beginnend mit der monumentalen B-Dur-Sonate gesellte sich nach den beiden As-Dur Impromptus im zweiten Teil Matthias Kirschnereit für die f-moll Fantasie zu

read more... seperator
News

Festival de Wiltz

07.07.2017

Während einer lauen Sommernacht entführte das Orchestre de Chambre du Luxemburg unter der Leitung von Florian Krumpöck beim Festival de Wiltz vor der wunderschönen Kulisse des Wiltzer Schlosses das Publikum in der ersten Konzert-Hälfte in die träumerische Welt der Streicherserenaden von Dvorak und Elgar und tauchte in der zweiten Hälfte mit den vier Jahreszeiten von Astor Piazzola in Welt der Leidenschaft des argentischen Tangos ein. Umrahmt wurde die zweite Hälfte des Abend von einer

read more... seperator
News

Eine Legende beim Kultur.Sommer.Semmering

02.07.2017

Das sagenumwobene Südbahnhotel öffnete nach vielen Jahren wieder für das erste Künstlergespräch am Eröffnungswochenende des Kultur.Sommer.Semmering zum 90.Geburtstag der österreichischen Schauspiellegende Waltraud Haas seine Tore. Voller Energien erzählte Waltraut Haas im Gespräch mit Florian Krumpöck Anekdoten einer längst vergangenen Zeit und ließ so manch nostalgisches Herz höher schlagen… seperator
News

Jahrhundertwende Impressionen mit Angelika Kirchschlager im Sommer 2017

30.06.2017

Sowohl beim Musiksommer Bad Schallerbach als auch eine Woche später in Aurich im Rahmen der Gezeitenkonzerte begeisterten Angelika Kirchschlager und Florian Krumpöck erneut mit dem Programm „Lieder der Jahrhundertwende“

„ ...Die Mezzosopranistin ( Angelika Kirchschlager) durchlitt während ihres Auftritts sämtliche geforderten Emotionen. Mit beeindruckender Atemtechnik hauchte sie den Liedern Leben ein. Krumpöck unterstützte sie kongenial: er brachte sein Klavier förmlich

read more... Zurück

⇑ Nach oben


follow me

  • facebook
  • youtube
© 2012 Florian Krumpöck - all rights reserved