⇑ Top

 Follow me

News

seperator
News

Klavierrezital in Baden

04-01-2022

Mit einer facettenreichen musikalischen Auswahl betrat Florian Krumpöck am 01. April die Bühne der Druckerei Baden (CH). Im Programm führte er neben Mozarts Sonate Nr. 10 in C-Dur KV 330, einem der hellsten und lyrischsten Werke des großen Komponisten, auch Beethovens Sonate Nr. 23 in f-Moll op. 57, „Appassionata“, in welcher aufgepeitschte Stimmung, Leidenschaft und pure Emotion auf unvergleichliche Weise miteinander verschmelzen. Abgerundet wurde der Abend mit ausgewählten Auszügen

read more... seperator
News

Benefizkonzert am Semmering

03-20-2022

Am 20. März 2022 öffnete das Grandhotel Panhans dem Kultur.Sommer.Semmering anlässlich eines Benefizkonzerts zum ersten Mal seine Tore als neue Spielstätte. Im nach historischen Maßstäben erneuerten Jugendstil-Festsaal spielte Intendant und Pianist Florian Krumpöck Franz Schuberts Impromptu in As-Dur, op. 142/2 und Impromptu in As-Dur, op. 90/4 sowie ausgewählte Passagen aus Liszts Zyklus der Années de pèlerinage, Sposalizio und die Dante-Sonate Après une. Der Erlös floss zur Gänze in direkte Hilfslieferungen an die Ukraine.

read more... seperator
News

Eröffnungskonzert in Wernigerode

03-13-2022

Zum Auftakt des 7. internationalen Klavierwettbewerbs „Neue Sterne“ in Wernigerode spielte Florian Krumpöck am 13. März das eröffnende Konzert: Er betrat das Podium des Konzerthauses Liebfrauen mit einem ausgewählten Programm, welches von Schuberts Impromptu in As-Dur, op. 142/2 über Liszts Sposalizio und die Dante-Sonate bis hin zu Brahms Sonate in f-Moll op. 5 reichte. Ein für den Vortrag angesetztes Konzert mit Krumpöck in der Doppelrolle als Solist und Dirigent des

read more... seperator
News

Wiener Winterreise im Konzerthaus

02-26-2022

„Åls Fremder bin i kumma, fremd muaß i wieder fuat“ - An gleich zwei aufeinanderfolgenden Abenden erfüllten die Klänge der Winterreise das Wiener Konzerthaus. Schuberts Geschichte des einsamen Wanderers, ins Wienerische übersetzt und von Roland Neuwirth und Florian Krumpöck auf die Bühne gebracht, zeigte sich dabei aktueller denn je. Die Gagen eines Konzertes wurden zur Gänze dem Integrationshaus sowie einer Hilfsorganisation für die Ukraine gespendet. seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven: "Dichterfürst"

02-19-2022

„Beethoven habe ich in Teplitz kennengelernt. Sein Talent hat mich in Staunen gesetzt, allein er ist leider eine ganz ungebändigte Persönlichkeit...“

So beschrieb kein Geringerer als der Dichter Johann Wolfgang von Goethe die Begegnung mit Ludwig van Beethoven. Mit seiner exzentrischen Persönlichkeit hinterließ der große Meister auch bei zahlreichen anderen bedeutenden Zeitgenossen wie etwa Bettina Brentano und Franz Grillparzer einen bleibenden Eindruck, der durch ausdrucksstarke

read more... seperator
News

Aufnahmen im Kunsthaus Mürz

02-09-2022

Während einiger intensiver Aufnahmetage konnte Florian Krumpöck zwei facettenreiche Meisterwerke Robert Schumanns, die Fantasiestücke op. 12 und die Sinfonischen Etüden op.13 (in der Frühfassung mit den 5 traumhaften nachgelassenen Variationen) einspielen. In Zusammenarbeit mit der hervorragenden Klaviertechnikerin Teresa Hauptmann von der Klangmanufaktur Hamburg und dem Aufnahmeleiter Martin Linde gelang es, eine ganz besondere Klangästhetik zu schaffen, die von der phänomenalen Akustik im

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven: „Der Wanderer“

01-19-2022

Anlässlich der ersten Station der „Pilgerfahrt zu Beethoven“ im Jahr 2022 las Burgschauspieler Michael Maertens in „Der Wanderer“ aus zeitgenössischen Texten über die chaotischen Verhältnisse im Hause Beethoven: Lange hielt es der rastlose Komponist nie an einem Ort aus, seine zahlreichen Umzüge durch Wien waren legendär und sorgten bereits zu Lebzeiten für Aufsehen. Über 60 Mal soll der große Meister in seinen 35 Jahren in Wien den Wohnort gewechselt haben, soll

read more... seperator
News

Wiener Winterreise

12-20-2021

Das Jahr 2021 fand mit einer letzten gemeinsamen Aufführung der „Wiener Winterreise“ mit Roland Neuwirth seinen Abschluss. Im Spannungsfeld zwischen musikalisch Bekanntem und der kalten, harschen Realität der Gegenwart bewegten sich die beiden Musiker durch Neuwirths Interpretation des Werkes, wofür dieser den Text von Franz Schuberts berühmten Liederzyklus in die Wiener Mundart übertragen und damit auch dessen Aktualität hervorgestrichen hatte. Künstler und Publikum wurden zum

read more... seperator
News

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven: “Unsterbliche Geliebte„

12-18-2021

Nach einer kurzen lockdownbedingten Pause tauchte Florian Krumpöck mit der “Pilgerfahrt zu Beethoven„ erneut in die Welt des berühmten Meisters ein, auf der neuesten Etappe diesmal begleitet von den prominenten Schauspielern Maria Köstlinger und Jürgen Maurer. Mit Köstlinger und Maurer begab sich eines der renommiertesten Schauspielerpaare Österreichs auf eine geheimnisvolle und gleichsam zutiefst romantische Reise zu den Spuren der “Unsterblichen Geliebten„. Das Geheimnis

read more... seperator
News

Der ewige Junggeselle

11-11-2021

Gemeinsam mit Brigitte Karner und Peter Simonischek begab sich Florian Krumpöck im fünften Teil der „Pilgerfahrt zu Beethoven“ erneut auf die Spuren des großen Meisters der Musikgeschichte. Diesmal stand dessen turbulentes Liebesleben im Blickpunkt eines anregenden Abends: Im Rahmen des Programms „Der ewige Junggeselle“ tauchten Karner und Simonischek mit einer kurzweiligen Auswahl an Texten und Briefen von, an und über Beethoven in dessen diverse Liebesbeziehungen ein, verrieten dabei

read more... News Archive

⇑ Top


follow me

  • facebook
  • youtube
© 2012 Florian Krumpöck - all rights reserved