⇑ Top

News Archiv

seperator
News

Europa-Gastspiele mit dem Jerusalem Symphony Orchestra

08.09.2016

read more... seperator
News

Parnassus Arts Productions

01.09.2016

Mit großer Freude verkünden wir die Zusammenarbeit mit Georg Lang von Parnassus Arts Management als neue weltweite Generalvertretung. seperator
News

Ein Monat - Drei CD-Aufnahmen

03.08.2016

Ein Monat - drei CD-Aufnahmen... Impressionen intensiver Arbeitsmomente. Im Laufe des kommenden Jahres wird eine CD mit Klavier-Werken von Johannes Brahms und Alban Berg erscheinen, die schon viel erwartete zweite CD mit Werken von Karl Weigl - diesmal die Kammermusikwerke, das Klaviertrio und die Ersteinspielung der Cello-Stücke mit David Frühwirth und Benedict Klöckner sowie Franz Schuberts Winterreise mit dem wunderbaren Wolfgang Bankl. seperator
News

Kultur.Sommer.Semmering 2016

24.07.2016

Künstlerisch äußerst wertvolle und unvergessliche Momente während des Kultur.Sommer.Semmering mit Roland Neuwirth und seinen Extremschrammeln, Angelika Kirchschlager und Janina Baechle. seperator
News

Philharmonisches Konzert in Rostock

21.06.2016

Zum Saisonende erlebte die Rostocker Philharmonie unter der Leitung von Florian Krumpöck ein volles Haus und tosenden Applaus. Passend zur Jahreszeit wurde Felix Mendelssohn- Bartholdys Sommernachtstraum gespielt, eine Bühnenmusik zu William Shakespeares gleichnamigen Stück in der Fassung von Claudio Abbado. Durch die Mitwirkung der Schuauspieler Sandra-Uma Schmitz und Ulrich K. Müller, der Gesangssolisten Theresa Grabner-Ertl und Jamila Raimbekova und der Damen des Opernchores und der

read more... seperator
News

Friedrich Lux & Antonín Dvořák

14.06.2016

In den letzten beiden Monaten haben unter vielen schönen Konzerten zwei ganz besondere Ereignisse stattgefunden: Bei den Lux-Festpielen in Ruhla kam es zu einer heutzutage seltenen Möglichkeit: Die Uraufführung einer Symphonie aus dem 19. Jahrhundert! Florian Krumpöck dirigierte die Uraufführung der 1. Symphonie von Friedrich Lux. Ein Kleinod, bei dem man sich durchaus wünschen kann, dass es Einzug in die Konzertsäle findet.

Zudem hatte Florian Krumpöck erneut einen überwältigenden

read more... seperator
News

Dvořák "Neu" in Rostock

06.04.2016

In einer eigenen Neubearbeitung des Klavierparts, die deutlich mehr an der Klangsprache der späten Klavier-Kammermusik des Komponisten angelehnt ist als die zumeist gespielte hochromantische Version von Vilém Kurz, präsentierte Florian Krumpöck im 8. Philharmonischen Konzert der Norddeutschen Philharmonie Antonín Dvořáks selten gespieltes Klavierkonzert in g-Moll. Es war Florian Krumpöck eine große Freude wieder gemeinsam mit "seinem Orchester" zu musizieren! Nach dieser so inspirierenden

read more... seperator
News

Angelika Kirchschlager und Florian Krumpöck im Haus der Ingenieure

05.02.2016

Angelika Kirchschlager verzauberte einen der wohl schönsten Kammermusiksäle Wiens am 3. Februar 2016 mit einem faszinierenden musikalischen Portrait des "Fin de Siecle". Gemeinsam mit Florian Krumpöck am Blüthner-Flügel entführte sie das Publikum im historischen Saal des "Haus der Ingenieure" in die Welt der Jahrhundertwende. Im intimen Rahmen des erst kürzlich restaurierten Konzertsaales begeisterten weitgehend unentdeckte Lieder Alma Mahlers, Juwelen aus Erich Wolfgang Korngolds Schaffen

read more... seperator
News

Debüt in Aarhus

21.01.2016

Mit Ludwig van Beethovens 2. Klavierkonzert feierte Florian Krumpöck bei einem der renommiertesten dänischen Orchestern einen weiteren Erfolg als Pianist und Dirigent in Personalunion. Das atemberaubende Ambiente des jungen Konzertsaals war der perfekte Rahmen für das kontrastreiche Programm, welches mit "Tod und Verklärung" von Richard Strauss und dem Adagio aus Gustav Mahlers 10. Sinfonie unter Krumpöcks Dirigat seinen krönenden Abschluss fand. Ein eindrucksvolles Erlebnis in einer Stadt,

read more... seperator
News

Ein Abend mit Modest Mussorgsky, Alexander Borodin und Peter Tschaikowsky

19.12.2015

"Begeisterten Applaus" gab es für das temperamentvolle Konzert unter der Leitung von Florian Krumpöck am 19.12 im Theater Pforzheim, bei welcher "der Wiener Gastdirigent die Badische Philharmonie Pforzheim zu Höchstleistungen" antrieb. "Hier rumort, knallt, flirrt und pfeift es, wie es bei einem von Mussorgsky dargestellten Hexensabbat nur sein kann" hieß es über die "Nacht auf dem kahlen Berge", die an diesem Abend "mitreißend und bravourös" in der Urfassung für Jubel sorgte. "Ein wahrhaft

read more... seperator
News

Debüt in Kiel

20.10.2015

Am Sonntag gab Florian Krumpöck sein Debüt in Kiel - mit einem Programm, das seiner Wiener Heimat gewidmet war: "Mit eindeutigen, vorausdenkenden Gesten leitet der Dirigent das gut disponierte Philharmonische Orchester Kiel durch die heikle Partitur" der Sinfonietta von Alexander Zemlinsky, einer absoluten Entdeckung. Ein waschechtes Stück Wiener Klassik ist Das Flötenkonzert in D-Dur von W.A. Mozart, e mit dem Soloflötisten der Münchner Philharmoniker Michael Martin Kofler als Solist. Das

read more... seperator
News

Abschluss am Semmering - Saisonstart bei Brandenburger Symphonikern

01.09.2015

Von Abkühlung ist in den altehrwürdigen Gemäuern des wunderschön erhaltenen Konzertsaal im Kurhaus Semmering zwar noch nichts zu spüren, aber auch der heißeste Sommer muss irgendwann zu Ende gehen. Am vergangenen Freitag zeigte Florian Krumpöck sich in der Rolle des bescheidenen Hausherrn und begleitete Staatsopernsänger Wolfgang Bankl bei der Winterreise von Franz Schubert.

Rasant ging es für Florian Krumpöck gleich weiter: Am Samstag hatte er anlässlich der alljährlichen

read more... seperator
News

Kultur.Sommer.Semmering 2015 eröffnet

20.07.2015

Die Festivalsaison ist eröffnet! In seiner ersten Intendanz beim Kultur.Sommer.Semmering begrüßte Florian Krumpöck bislang nicht nur heimische Stars wie Angelika Kirchschlager, Heinz Marecek und Roland Neuwirth im Kurhaus Semmering: Am vergangenen Samstag brachte er "Wienerisches" mit. Sein fulminanter Klavierabend mit Werken von Franz Schubert und Johann Strauß fesselte das Publikum im einmaligen Jugendstilambiente des Kurhaus Semmering, in dem Otto Schulhof, dessen Bearbeitung der Pizzicato-Polka

read more... seperator
News

"Klassik am Dom" - Gala

28.06.2015

Ein krönender Abschluss der Konzertsaison 2014/15 war die "Klassik am Dom" Gala in Linz am vergangenen Freitag, die Florian Krumpöcks erste Zusammenarbeit mit Universal darstellte: Ein schöneres dirigentisches Debüt beim Bruckner Orchester Linz hätte sich Krumpöck nicht wünschen können.

Die Publikumslieblinge Angelika Kirchschlager und Michael Schade sowie die Salzburger Sopranistin Theresa Grabner liefen zu Höchstleistungen auf, und nicht zuletzt lockte das wunderbare Wetter

read more... seperator
News

Konzert in "Deutschlands aufregendster Konzerthalle"

12.06.2015

Florian Krumpöcks Debüt bei der Neubrandenburger Philharmonie fand in "Deutschlands aufregendster Konzerthalle" statt: im atemberaubenden Ambiente der Konzertkirche Neubrandenburg. Zudem war das die erste Zusammenarbeit von Florian Krumpöck mit dem fantastischen Klavierduo Sivan Silver und Gil Garburg. seperator
News

Mit Weber und Strauss unter Boder in Rostock

04.06.2015

Zum Saisonende kehrte Florian Krumpöck mit einem fulminanten Konzert nach Rostock zu seinem früheren Orchester zurück: Zum 1. Mal trat er als Solist unter der Leitung von Michael Boder, dem Chefdirigent und künstlerischen Leiter der Königlichen Oper Kopenhagen, auf.

"Und der breitete ihm dann einen gut gewirkten Teppich aus, auf dem Krumpöck die virtuose Brillanz von Webers Konzertstück für Klavier und Orchester op. 79 und der "Burleske" von Richard Strauss darbieten konnte:

read more... seperator
News

Zu Gast bei den Brandenburger Symphonikern

23.02.2015

Am vergangenen Wochenende war Florian Krumpöck bereits zum zweiten Mal bei den Brandenburger Symphonikern zu Gast - diesmal nicht nur als Pianist, sondern in der Doppelrolle am Klavier und am Pult. Der Kulturradio-Moderator Clemens Goldberg führte gemeinsam mit Krumpöck durch den Abend.

"Den Pianisten und die Symphoniker zu hören, war am Samstagabend eine wahre Wohltat für die Ohren. Wunderbar wenig anstrengend gestaltete sich das Genießen der nie auftrumpfenden Virtuosität des

read more... seperator
News

Krumpöck neuer Intendant des Kultursommer Semmering

30.01.2015

Die Kulisse des geschichtsträchtigen Kurhauses inmitten der überwältigenden Landschaft des Semmerings sowie das traditionsreiche Grandhotel Panhans, ehemals Begegnungsstätte der gesellschaftlichen Größen des Fin de siècle, sind heuer bereits zum fünften Mal Schauplatz künstlerischer Vielfältigkeit. Unter der neuen Intendanz von Florian Krumpöck werden hier ab dem 4. Juli bis zum 5. September neben ernster Musik auch Highlights der Kleinkunst und musikalisch Vielfältiges von Chanson bis

read more... seperator
News

Die große Klassik am Dom Gala mit Angelika Kirchschlager, Michael Schade und dem Bruckner Orchester Linz unter der Leitung von Florian Krumpöck

25.01.2015

Wenn der laue Sommerabend den Platz vor dem Linzer Mariendom in dunkelwarmes Licht taucht, ist die perfekte Stimmung geschaffen für klassische Konzerte, die Herz und Ohren erfreuen. Längst hat sich das Festival Klassik am Dom in der reichhaltigen österreichischen Sommerkonzert-Landschaft einen qualitätsvollen Namen gemacht. Für einen besonderen Kunstgenuss sorgen in der nunmehr fünften Saison Angelika Kirschlager, Michael Schadeund das Bruckner Orchester Linzmit einer großen "Klassik am Dom

read more... seperator
News

Umjubeltes Dirigier-Debüt mit dem Hangzhou Philharmonic Orchestra in China

24.01.2015

Am vergangenen Wochenende feierte Florian Krumpöck ein umjubeltes Dirigier-Debüt in China mit dem Hangzhou Philharmonic Orchestra und Barry Douglas am Klavier. Krumpöck eröffnete den Abend, der ausschließlich der Musik von Ludwig van Beethoven gewidmet war, mit der Leonore Ouvertüre Nr. 3. Danach folgte das berühmte 5. Klavierkonzert mit dem rennomierten irischen Pianisten Barry Douglas am Klavier. Nach der Pause wurde der Abend mit der 5. Symphonie des Bonner Komponisten abgeschlossen. Eine

read more... seperator
News

Gastspiel der Norddeutschen Philharmonie vor 2.000 Gästen im Großen Festspielhaus Salzburg

14.01.2015

Nur zwei Wochen nach seinem Dirigat zum neuen Jahr, kehrte Florian Krumpöck mit seinem ehemaligen Orchester, der Norddeutschen Philharmonie Rostock, ins große Festspielhaus nach Salzburg zurück. Am Programm standen diesmal das dramatische Violinkonzert in d-moll von Aram Khachaturian mit Christine-Maria Höller an der Violine sowie Tchaikovsky's 5. Symphonie.

"Enthusiasmiert durch einen vorzüglichen Dirigenten, der sie und ihre Stärken bestens kennt, musizierte die Philharmonie

read more... seperator
News

"Furiose" Rückkehr von Florian Krumpöck ans Volkstheater Rostock

14.12.2014

Nach seinem Abschied als Chefdirigent der Norddeutschen Philharmonie und GMD des Volkstheater Rostock kehrte Krumpöck zum 4. Philharmonischen Konzert erstmals als Gast ans Große Haus des Volkstheaters zurück. Am Programm standen neben dem Violinkonzert von Khachaturian (Solistin: Christine-Maria Höller) die "Neue-Welt" Symphonie von Antonin Dvorak.

Orchester, Publikum und Presse zeigten sich begeistert vom ersten Gastspiel des ehemaligen Chefdirigenten: "«Wahnsinn!» hauchte

read more... seperator
News

Krumpöck leitet das Neujahrskonzert im Großen Festspielhaus Salzburg

01.12.2014

Die Neujahrskonzerte im Großen Festspielhaus brechen jährlich Rekorde. Die ungebremste Nachfrage erforderte 2011 erstmals die Erweiterung auf zwei und 2013 auf drei Neujahrskonzerte an einem Tag. Am Neujahrstag 2014 begrüßte die Salzburger Kulturvereinigung erstmals unglaubliche 6500 Gäste im Großen Festspielhaus. Auch das Jahr 2015 wird mit einem musikalischen Feuerwerk der Extraklasse eingeleitet.

Höhepunkt des Vormittags- und Nachmittagskonzert um 11.00 und 15.00 Uhr ist die

read more... seperator
News

Erstes Gastspiel des SOL in München

30.11.2014

Im grossen Konzertsaal der Hochschule für Musik und Theater München fand am 28. November das zweite der beiden Jubiläumskonzerte zu Ehren des 175. Geburtstages von Josef Gabriel Rheinberger statt. Dies war zugleich das erste Gastspiel des SOL in der Bayrischen Landeshauptstadt.

Das bayerisch-liechtensteinische Gemeinschaftsprojekt unter der Leitung von Florian Krumpöck war schon zwei Tage zuvor im SAL in Schaan ein großer Erfolg. Das musikalische Programm umfasste Gesangsstücke

read more... seperator
News

Debüt in der königlichen Oper mit Richard Strauss' "Rosenkavalier"

18.10.2014

Nach den beiden Eröffnungskonzerten leitete Florian Krumpöck Vorstellungen des Rosenkavalier mit der Königliche Kapelle sowie dem hervorragenden Ensemble der Königlichen Oper Kopenhagen.

Das erfolgreiche Debüt ist der Beginn einer intensiven Zusammenarbeit zwischen Krumpöck und der Königlichen Oper, die im kommenden Jahr unter anderem mit Dirigaten von Tchaikovsky's Schwanensee fortgesetzt wird. seperator
News

Debüt mit der Königlichen Kapelle Kopenhagen vor tausenden Zuhörern

24.08.2014

Am 23. und 24. August 2014 feierte Florian Krumpöck sein mit Spannung erwartetes Debüt mit der Königlichen Kapelle Kopenhagen jeweils open air vor dem Schloss Rosenborg und auf Skamlingsbanken vor tausenden klassikbegeisterten Zuhörern. Auf dem Programm standen u.a. Werke von W. A. Mozart, R. Strauss, G. Puccini, C. Nielsen, P. I. Tschaikowsky, A. Copland und L. Bernstein. Diese zwei open-air Konzerte stellen den Beginn einer engen Zusammenarbeit zwischen Krumpöck und dem Königlichen Theater

read more... seperator
News

"Leningrader" nach über 25 Jahren wieder in Rostock

28.04.2014

Die 7. Symphonie von Dmitri Schostakowitsch und das wohl bekannteste und historisch so relevante Werk des russischen Komponisten wurde beim 8. Philharmonischen Konzert in Rostock zum ersten Mal seit über 25 Jahren wieder gespielt. Ensprechend gut gefüllt war der Große Saal des Volkstheater Rostock.

Um dieses gewaltige Werk zu meistern, wurde die Norddeutsche Philharmonie Rostock durch StudentInnen der Musikhochschule der Hansestadt verstärkt. "[...] Als der Marschrhythmus der Trommeln

read more... seperator
News

Umjubeltes Debüt bei der Staatsphilharmonie Nürnberg.

17.03.2014

Am Programm des Debüt-Konzerts standen das 2. Klavierkonzert von Johannes Brahms (interpretiert vom herausragenden US-Amerikanischen Pianisten Nicholas Angelich) sowie Hindemiths Symphonie "Mathis der Maler".

Orchester, Publikum und Presse zeigten sich so enthusiastisch wie Krumpöck selbst.

"[...] die Chemie mit der Staatsphilharmonie (und Krumpöck, Anm.) stimmt offenbar: Ob Streicher oder Bläser - alle liefern weit mehr als Standard ab und bestechen durch Homogenität

read more... seperator
News

Premiere von Mozarts Cosi fan tutte

09.02.2014

Vier junge Menschen in totaler "Verwirrung der Gefühle": Platzen die Beziehungen oder die Hochzeiten? Der glückende bzw. missglückte Partnertausch von zwei großherzigen Damen und zwei attraktiven Kerlen in diesem "heiteren Drama" irritierte das Publikum der Romantik und ist wohl erst jetzt heute wieder verständlich. Mozart komponierte eine geniale Partitur über die Tiefen und Untiefen von Begehren und Liebe: Aus Zweifeln wird Gewissheit, aus Heuchelei Wahrheit. Etwa nicht... oder vielleicht

read more... seperator
News

Erfolgreiches Debüt beim Philharmonischen Orchester Hagen

21.01.2014

Am 21. Jänner 2014 feierte Florian Krumpöck in bereits gewohnter Doppelrolle als Pianist und Dirigent sein Debüt beim Philharmonischen Orchester Hagen. Gemeinsam mit der Sopranistin Jaclyn Bermudez interpretierte er Werke von W.A.Mozart und G. Bizet. Diese "überraschende musikalische Paarbildung" (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) fand bei Publikum und Presse jubelnden Anklang: "Sopranistin Jaclyn Bermudez und Florian Krumpöck am Klavier sowie als Dirigent weben beim Sinfoniekonzert mit dem Philharmonischen

read more... seperator
News

Aufbruch zu neuen Aufgaben

02.01.2014

Florian Krumpöck wird ab der kommenden Spielzeit eine intensive Zusammenarbeit mit der Königlichen Oper in Kopenhagen eingehen und dort unter anderem "Rosenkavalier", "Lulu", "Schwanensee" sowie Konzerte als Solist und Dirigent der Königlichen Kapelle Kopenhagen dirigieren. seperator
News

Völlig unverständlicher Alleingang des designierten Intendanten am VTR wird nun mehrheitlich kritisiert:

24.12.2013

Bericht aus der Ostsee Zeitung vom 24.12.2013:

Theater: Orchester bald ohne Führung
Der Vertrag von Generalmusikdirektor Florian Krumpöck wird nicht verlängert. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht.

Das Orchester des Volkstheaters steht ab Juli 2014 ohne Generalmusikdirektor (GMD) da. Der Vertrag von Florian Krumpöck wird nicht verlängert. Dabei stimmten die Musiker der Norddeutschen Philharmonie mit Mehrheit für den Österreicher. Der zukünftige Intendant Sewan

read more... seperator
News

Benefizkonzert in der Nikolaikirche

23.11.2013

Zwischen Volkstrauertag und Ewigkeitssonntag, gab die Norddeutsche Philharmonie Rostock unter Florian Krumpöck ein Benefizkonzert für den Volksbund Deutsche Kriegsgräbenfürsorge e.V. Die Gäste in der voll besetzten Nikolaikirche, unter Ihnen auch der Innenminister Lorenz Caffier, wurden Zeugen einer bewegenden Darbietung des Deutschen Requiems von Johannes Brahms. Die volle symphonische Besetzung der Norddeutschen Philharmonie Rostock wurde dabei vom Konzertchor der Berliner Staatsoper, dem

read more... seperator
News

Debut als Pianist und Dirigent bei den Würzburger Philharmonikern

11.10.2013

Am vergangenen Wochenende gab Florian Krumpöck sein überaus erfolgreiches Debüt als Pianist und Dirigent bei den Würzburger Philharmonikern im Mainfranken Theater. Das erste Sinfoniekonzert der Saison eröffnete Krumpöck als Dirigent am Klavier mit Beethovens viertem Klavierkonzert. Nach der Pause begeisterte das Orchester unter Krumpöck mit Schuberts Großer C-Dur Symphonie. Auch die anwesenden Vertreter der Presse zeigten sich von der Darbietung des "Pianisten, der gleichzeitig als Solist

read more... seperator
News

Alle Beethoven Symphonien an vier Tagen

01.07.2013

Von 25. bis 28. Juni unternahm die Norddeutsche Philharmonie Rostock eine der spannendsten aber auch schwierigsten musikalischen Reisen, die man innerhalb der grossen Sinfonik machen kann: Wir spielten an vier aufeinander folgenden Abenden alle neun Sinfonien von L. v. Beethoven in Rostocks wunderbarem IGA-Park.

Vielleicht fragen Sie sich, was die Beweggründe einer solchen künstlerischen Kraftanstrengung sind? Bitte erlauben Sie mir dazu ein paar persönliche Gedanken: Das Zyklische

read more... seperator
News

Neuer Photostream von Florian Krumpöck auf Flickr

01.06.2013

Um die zahlreichen Fotos von Florian Krumpöck zentral und plattformunabhängig präsentieren zu können, wurden sie auf die Plattform flickr verlegt. Kicken Sie hier um die Fotos durchzuschauen. Viel Vergnügen. seperator
News

Das 7. Philharmonische Konzert mit selten gespielten Werken von Karl Weigl

23.03.2013

Das 7. Philharmonische Konzert war in mehrfacher Hinsicht etwas ganz besonderes. 2 Dirigenten, 2 Solisten und selten gespielte Werke vom österreichischen Komponisten Karl Weigl: Florian Krumpöck war mit dem Klavierkonzert für die Linke Hand zu hören um nach der Pause den Geiger David Frühwirth mit Weigls Violinokonzert am Pult der Norddeutschen Philharmonie Rostock zu begleiten. Dem Abschluss machte Krumpöck mit dem Adagio aus der Symphonie Nr. 10 von Gustav Mahler.

Hier einige

read more... seperator
News

Herausragende Kritik der neuen Prokofiev CD

11.02.2013

Solo Musica präsentiert die junge, aus Südkorea stammende Cellistin YuJeong Lee als die tragende Künstlerin des Albums, bildet sie auf dem Cover ab und verleiht ihr Vorrang gegenüber allen anderen Musikern, einschließlich dem Komponisten. Für mich aber ist der wahre Star dieser CD der Dirigent Florian Krumpöck. Das soll die herausragende Leistung der Cellistin keinesfalls schmälern. Ich werde mich ihr an späterer Stelle näher widmen. Krumpöck, Jahrgang 1978, ist Generalmusikdirektor und

read more... seperator
News

Insolvenz abgewendet

15.01.2013

Die Insolvenz des Rostocker Volkstheaters ist abgewendet. Die Bürgerschaft der Hansestadt fasste am Dienstagabend einstimmig den Beschluss, die Finanzlücke des Theaters für das Jahr 2013 in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro zu schließen. Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) hatte im November Widerspruch gegen die Einstellung dieser Summe in den städtischen Haushalt für 2013 erhoben. Parallel zu diesem Beschluss wurden nun umfangreiche Finanzkontrollen installiert.

Der

read more... seperator
News

Stardirigent der königlichen Oper Kopenhagen mit Krumpöck in Rostock

10.01.2013

Der Chefdirigent und künstlerische Berater der königlichen Oper Kopenhagen Michael Boder kommt erstmals nach Rostock. Der international gefragte Dirigent und frühere Mentor von Florian Krumpöck wird gemeinsam mit Krumpöck (diesmal am Klavier) und einem Wiener Programm beim 5. philharmonischen Konzert der Norddeutschen Philharmonie Rostock zu hören sein.

Details zu den Konzerten und dem Programm hier seperator
News

Gedanken zum Jahreswechsel und Beethovens 9. Symphonie

31.12.2012

Sehr verehrtes Konzertpublikum, liebe Freunde der Norddeutschen Philharmonie Rostock, liebe Musikfreunde!

Mit Friedrich Schillers Ode "An die Freude", die Ludwig van Beethoven in seiner meisterhaften 9. Symphonie zu einem grandiosen Chorfinale erhebt, wollen wir dieses Jahr aufs Neue den Jahreswechsel feiern.

Ich möchte dies zum Anlass nehmen, darüber nachzudenken, warum gerade dieses Werk weltweit bevorzugt zum Jahreswechsel aufgeführt wird und Menschen unabhängig

read more... seperator
News

Bedeutendes Sonderkonzert der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter Florian Krumpöck am Vorabend des Volkstrauertages

19.11.2012

Am Sonntag den 18.11. dem Vorabend zum Volkstrauertag entführte Florian Krumpöck das Rostocker Publikum mit einem großen und bedeutenden Sonderkonzert der Norddeutschen Philharmonie Rostock in der Nikolaikirche zu einer "ergreifenden und bewegenden Aufführung von tiefer Schönheit."

Dramaturgisch passend stand Verdis "Missa da Requiem" auf dem Programm. Ein hochkarätiges Solistenquartett sowie ein Chor, bestehend aus der Singakademie Rostock und dem Konzertchor der Deutschen

read more... seperator
News

Florian Krumpöck wird ab 2012/13 neuer Chefdirigent des Sinfonieorchester Liechtenstein

29.09.2012

Prioritäre Aufgaben in den kommenden drei Jahren seiner Tätigkeit wird die Schaffung eines homogenen, hochqualitativen Klangkörpers sein, eine Musikvermittlungsoffensive durch Schulbesuche, Einführungsvorträge und öffentliche Generalproben gemeinsam mit Orchestervorstand, Geschäftsführer und Orchestermusikern zu lancieren sowie Aufbauarbeit für die neu geschaffene Orchesterakademie in Zusammenarbeit mit der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein zu leisten. Ziel dieser

read more... seperator
News

Premiere von Rossinis "Der Barbier von Sevilla" begeistert das rostocker Publikum

24.09.2012

Die Presse lobte die rundum erfolgreiche Inszeniereung, besonders aber die für den musikalischen Teil verantwortlichen Personen: "Das Highlight der Inszenierung ist sicher die unglaublich lockere Musik, die einem von den ersten Tönen der Ouvertüre bis zum letzten Vorhang ein dauerhaftes Grinsen auf das Gesicht zaubert. Neben der tollen Leistung der Sänger ist das vor allem der Verdienst der Norddeutschen Philharmonie Rostock, die unter der Leitung von Florian Krumpöck das südländische

read more... seperator
News

Neue CD mit YuJeong Lee bei Solo Musica erschienen

01.09.2012

Schon in seinem ersten Jahr als Chefdirigent der Norddeutschen Philharmonie Rostock hat Florian Krumpöck eine CD mit seinem Orchester eingespielt. Krumpöck präsentiert hier zwei bedeutsame Werke des russischen Komponisten Sergei Prokofiev: Zuerst die melodienreiche, technisch anspruchsvolle Sinfonia concertante für Violoncello und Orchester op. 125 mit der koreanischen Nachwuchscellistin Yu Jeong Lee.

«Ihre rhythmische und klangliche Gestaltungsfähigkeit zeigen Krumpöck und die

read more... seperator
News

Florian Krumpöcks debüt bei den Ruhpoldinger Opern- und Konzerttagen

25.08.2012

Im August 2012 debütierte Florian Krumpöck mit Haydns komischer Oper ?Lo Speziale? bei den Ruhpoldinger Opern- und Konzerttagen. Unter der Regie von Krumpöcks langjähriger Lebensgefährtin Nina Sengstschmid kam diese, weitgehend unbekannte Opera buffa von Haydn zur Aufführung. Das Publikum bedankte sich für diese, von der Presse als Höhepunkt des Festivals bezeichnete Vorstellung, mit langanhaltendem Applaus. Die Presse lobte Krumpöcks souveränes Dirigat.

Für die komplette

read more... seperator
News

Renommierte Agentur "Concerto Winderstein" nimmt Florian Krumpöck unter Vertrag

20.08.2012

Die deutsche Konzertagentur Concerto Winderstein hat ab sofort mit Florian Krumpöck sowohl einen neuen Pianisten als auch Dirigenten in ihrem umfassenden Künstler-Portfolio. Krumpöck reiht sich damit unter anderem neben Pianistenpersönlichkeiten wie Evgeny Kissin und Gerhard Oppitz als auch großen Dirigenten wie Riccardo Muti ein. seperator
News

Debüt bei den Opern Air Festspielen Gars am Kamp

13.07.2012

"Dirigent Florian Krumpöck leitet den Abend souverän" - Kronen Zeitung
"Florian Krumpöck waltet im Sinne Verdis über das Orchester" - Kurier

Alle Kritiken hier seperator
News

Mahler-Zyklus begeistert Rostocks Publikum und Presse

10.06.2012

Mit dem 10. Philharmonischen Konzert vergange Woche, wurde der Auftakt des neuen Mahler-Zyklus in Rostock für diese Saison erfolgreich abgeschlossen. Der vom Rostocker Publikum begeistert aufgenommene Auftakt im Novemeber 2011 mit Mahlers 1. Symphonie wurde durch die monumentale Aufführung der "Hammerschlag-Symphonie" (6. Symphonie) noch überflügelt.

"Er (Krumpöck, Anm.) ließ die von Mahler intendierten Klangmassen in ungebremster Wucht sich türmen und baute gigantische

read more... seperator
News

Über 3.000 begeisterte Zuhörer bei der Klassik-Nacht im Zoo Rostock

29.05.2012

Am vergangenen Freitag war es wieder soweit, die 14. Klassik-Nacht lockte erneut tausende Musikbegeisterte in den Rostocker Zoo. Die Norddeutsche Philharmonie und Florian Krumpöck verzauberten das Publikum mit Filmmusik von Amilcare Ponchielli bis John Williams. Als Solistin war die 24-jährige Cellistin Marie Spaemann eingeladen und prompt von der Presse zum "Stargast" der Open-Air-Aufführung ernannt. Alle Presseberichte hier: Kritiken seperator
News

Trio Zwiauer, Szekely & Krumpöck im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins

06.05.2012

Nach dem umjubelten Abend der drei Künstler im Rahmen des Blüthner-Zyklus im Großen Ehrbarsaal, gastieren Florian Zwiauer, 1. Konzertmeister der Wiener Symphoniker, Attila Szekely, Solocellist der Wiener Symphoniker und Florian Krumpöck im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins. Die drei Musiker verbindet bereits eine mehr als 15 jährige Zusammenarbeit.

Am Sonntag, den 6. Mai 2012 um 19:30 Uhr wird ein ebenso intensives wie grandioses

read more... seperator
News

Ein Hauch Neujahrskonzert mit Krumpöck und den Wiener Symphonikern

01.04.2012

Am Sonntag, den 1. April 2012 debütierte Florian Krumpöck im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins am Pult der Wiener Symphoniker. Bei der exklusiven, geschlossenen Veranstaltung kam mit Werken von Johann Strauss (Vater und Sohn) ein Hauch von Neujahrskonzert-Gefühlen auf. Dazwischen begeisterten Krumpöck und die freudig aufspielenden Symphoniker mit Mozarts Jupiter-Symphonie.

Das Publikum bedankte sich mit Standing Ovations. seperator
News

Krumpöck erstmals am Pult der Wiener Symphoniker

22.02.2012

Lange hat das erste Top-Engagement in Krumpöcks Heimatstadt nicht auf sich warten lassen. In wenigen Wochen ist es soweit: Florian Krumpöck gibt sein Debut am Pult der Wiener Symphoniker im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins. Weitere Details in Kürze online. seperator
News

Norddeutsche Philharmonie trifft auf NDR Bigband

06.02.2012

Ganz im Stil seiner bisherigen Karriere, welche von etlichen Uraufführungen sowie mutiger Programmierung und Interpretation geprägt ist, hat Florian Krumpöck ein weiteres Mal auf sich und sein Orchester aufmerksam gemacht: Am Sonntag den 5. Februar trafen die Norddeutsche Philharmonie Rostock und die NDR Bigband musikalisch auf einander und bezauberten das Publikum mit einer "faszinierenden Synthese aus sinfonischer Klassik und Jazz".

Zunächst präsentierten sich die zwei

read more... seperator
News

Premiere bei den Opern Air Festspielen Gars am Kamp

02.02.2012

Florian Krumpöck wird im Juli diesen Jahres erstmals die Premiere sowie weitere 3 Vorstellungen von Verdis Rigoletto bei den Opern Air Festspielen Gars am Kamp dirigieren. Alle Details sowie die genaue Besetzung finden Sie in Kürze hier.
Weitere Informationen zu den Opern Air Festspielen finden Sie unter www.opernair.at seperator
News

Publikum und Presse jubeln über Krumpöck und das 5. Philharmonische Konzert

22.01.2012

"Fesselnd und von großer Ernsthaftigkeit" (NNN), "Krumpöck berührt mit Riesenwerk" (OZ): Das Lob für das 5. Philharmonische Konzert am Wochenende war groß. Heute (Montag) ist es noch ein letztes Mal ab 19.30 Uhr zu hören: Zunächst das Violoncello-Konzert Nr. 1 von Camille Saint-Saëns mit Adrian Brendel, dann die gewaltige 8. Symphonie von Schostakowitsch, die zum ersten Mal in Rostock erklingt. "Eine außergewöhnliche künstlerische Leistung." (OZ) | Termine

read more... seperator
News

Interview mit F. Krumpöck im "Nevertheless" Magazin

01.01.2012

Die aktuelle Entwicklung von Krumpöcks Karriere nahm das österreichische Kunst- und Kulturmagazin "nevertheless" zum Anlass ein umfassendes Interview mit dem Pianisten und Dirigenten aus der Bundeshauptstadt zu führen.

Das Interview können Sie hier lesen oder bestellen Sie die aktuelle Ausgabe des "nevertheless" hier. seperator
News

Florian Krumpöcks erfolgreiches Debüt beim Sinfonieorchester Liechtenstein

01.12.2011

Am 29. November debütierte Florian Krumpöck beim Sinfonieorchester Liechtenstein (SOL) mit dem berühmten Mozart d-moll Klavierkonzert (KV 466) und Schuberts 6. Symphonie.

Künstler, Publikum und Presse zeigten sich sehr angetan von dem "international gefeierten österreichischen Pianisten und Dirigenten Florian Krumpöck". Das programmierte Mozart Klavierkonzert dirigierte Florian Krumpöck vom Klavier aus und "diente dem genialen Mozart selbstredend mit perfekter Technik

read more... seperator
News

Neuer Mahler-Zyklus in Rostock

24.11.2011

Mit dem dritten Abonnement-Konzert am 19. November 2011 hat der neue Mahler-Zyklus der Norddeutschen Philharmonie in Rostock begonnen. Am viel umjubelten ersten Abend interpretierte Florian Krumpöck die Kindertotenlieder sowie Mahlers 1. Symphonie.

Im Juni 2012 wird der Zyklus mit der Symphonie Nr. 6 in a-moll fortgesetzt.

zu den Terminen seperator
News

Neue Liszt-CD erschienen

14.11.2011

Franz Liszt war eine der bedeutendsten Persönlichkeiten in der Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts. Als Virtuose hat er das Klavierspiel revolutioniert und mit vielen technischen Einfällen die Möglichkeiten des Klanges deutlich erweitert. Nicht zuletzt um dem Gerede in der französischen Hauptstadt zu entgehen, verbrachten Liszt und seine Gefährtin mehrere Jahre zunächst in der Schweiz und dann in Italien. Von Genf aus, wo Liszt unterrichtete und konzertierte, unternahm man einige Reisen durch

read more... seperator
News

Einladung zur CD-Präsentation

24.10.2011

Die neue, ganz der Musik von Franz Liszt gewidmete CD von Florian Krumpöck kommt in wenigen Tagen auf den Markt. Sichern Sie sich vorab eine signierte Kopie bei der exklusiven Präsentation im Blüthner Zentrum Wien:

Wann: Montag, 24. Oktober 2011, ab 18:30 Uhr
Wo: Blüthner Zentrum Wien, Bräunerstraße 5, 1010 Wien

Um Anmeldung wird gebeten, bei Mag.(FH) Marion Baier: 0699 1818 1856, m.baier@bluethner.at

read more... seperator
News

Philharmonische Premiere im Theaterzelt ein voller Erfolg

10.10.2011

Das 2. Philharmonische Konzert der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter ihrem GMD Florian Krumpöck fand erstmals im Theaterzelt statt und begeisterte Publikum und Kritiker:

So schrieb beistpielsweise die Ostsee Zeitung: "Er hat [...] die Philharmonie zu einem intensiv mitgehenden Spiel in Schumannscher Klangschönheit inspiriert. So schön, so beseelt und empfindungsvoll wie im Adagio (Schumanns 2. Symphonie, Anm.) hat man die Philharmonie lange nicht gehört."

read more... seperator
News

Erfolgreiche Premiere von La Bohème in Rostock

01.10.2011

Heute Sonntag, den 1. Oktober hob sich im Theaterzelt Rostock zum ersten Mal diese Saison der Opernvorhang. Auf dem Programm: Die Norddeutsche Philharmonie Rostock unter Florian Krumpöck mit La Bohème. Ein gelungener Einstand Krumpöcks mit dem Rostocker Opernpublikum, das befindet die Presse auch so:

"Das Orchester agierte sensibel zwischen zarten Streichern und kraftvollem Tutti, immer vorsichtig, ein perfektes Klangbett für die Sänger."

"Zunächst das

read more... seperator
News

Auftakt in Rostock

04.09.2011

Das Philharmonische Eröffnungskonzert der Saison 2011-12, gleichzeitig Antrittskonzert des neuen GMD und Chefdirigenten Florian Krumpöck, widmet sich ganz der Musik von Franz Liszt. Als einer der charismatischsten Musiker des 19. Jahrhunderts hat Liszt seine Epoche in einzigartiger Weise als Virtuose, Dirigent, Komponist, Organisator und Manager sowie philosophisch reflektierender Denker bereichert. Arnold Schönberg meinte sogar "in den vielen Anregungen, die er den Nachfolgern hinterließ,

read more... seperator
News

Hörtipp: Großes Interview mit Florian Krumpöck am 14. September in "Rubato" auf Radio Stephansdom

23.08.2011

Mittwoch, 14. September, 12.07 Uhr, Radio Stephansdom

Anlässlich der Nominierung zum neuen GMD der Norrdeutschen Philharmonie sowie der weiteren Projekte von Florian Krumpöck lud Radio Stephansdom den Wiener zum Interview:

Zu hören sind Ausschnitte aus dem Gespräch mit Ursula Magnes und exklusiv frisch abgemischte Einspielungen, die noch nicht veröffentlicht wurden: Krumpöck als Liszt-Spieler und Prokofjew-Dirigent.

seperator
News

Florian Krumpöck wurde erneut als Juror des Internationalen Rosario Marciano Klavierwettbewerbs eingeladen

07.08.2011

Zum Andenken an die 1998 verstorbene angesehene Pianistin und Professorin Rosario Marciano wurde dieses Jahr zum dritten Mal der Internationale Rosario Marciano Klavierwettbewerb im Wiener Ehrbarsaal ausgetragen.

Zu der sowohl internationalen als auch rennomierten Jury zählte dieses Jahr erneut Florian Krumpöck. Im Jahr 2009 begleitete Krumpöck die Siegerin Sofja Gülbadamova bei Ihrem Finalauftritt mit Chopins erstem Klavierkonzert. seperator
News

Florian Krumpöck wird GMD des Volkstheaters Rostock und Chefdirigent der Norddeutschen Philharmonie Rostock

22.06.2011

Florian Krumpöck, dem Rostocker Publikum bereits durch Gastdirigate bekannt, wird die Stelle des Generalmusikdirektors zum Beginn der Spielzeit 2011/12 übernehmen. Bereits im Juli kommt er nach Rostock, um die Proben für die erste Opern-Premiere der Spielzeit "La Bohème" zu betreuen.

In der kommenden Saison wird er neben den Premieren von Puccinis "La Boheme", Verdis "Rigoletto" auch mehrere Sinfoniekonzerte dirigieren, die Start eines kompletten Mahler-Zyklus

read more... seperator
News

Der Verein "Pianoforte" unter der künstlerischen Leitung von Florian Krumpöck gewann am Dienstag den 31.5.2011 den Kulturförderpreis "Appassionato" von oeticket.com

31.05.2011

Heute wurde in den Räumlichkeiten der Spanischen Hofreitschule zum zweiten Mal der Kulturförderpreis "Appassionato" von oeticket.com vergeben. Der Verein "Pianoforte" wurde von der Jury, bestehend aus Kultur-Experten von Universal Music, Vertretern der Appassionato 2010-Sieger ANNA junge Klaenge, Medien-Vertretern von Radio Stephansdom sowie Vertretern von oeticket.com, zum Sieger gekürt. Mag. Susanne Turba, Organisatorin des "Appassionato" bei oeticket.com: "Der

read more... seperator
News

Daniel Barenboim über Florian Krumpöck

07.04.2005

Als Florian Krumpöck die Ehre und das Vergnügen hatte im Jahr 2004 Maestro Daniel Barenboim in Berlin kennenzulernen und ihm vorzuspielen, fand dieser nur lobende Worte:

"Ich hatte im vergangenen Juni das Vergnügen, den jungen Künstler Florian Krumpöck spielen zu hören und ihn bei meinen Proben zu begrüßen. Er ist ein wundervoller Pianist mit sehr guten technischen wie gestalterischen Fähigkeiten. Er verdient auf seinem weiteren Weg jedwede Unterstützung, von der ich

read more... Zurück

⇑ Nach oben


follow me

  • facebook
  • youtube
© 2012 Florian Krumpöck - all rights reserved